Freitag, 13. Januar 2017

Bullet Journal - Rezeptkarten Apfelkuchen und Wake Up Superfood Granola


Hallo Ihr Lieben,

der Alltag hat mich wieder und schon fehlt mir die Zeit für meine Kreativität. 

Ich merke dass so ein Planer eine feine Sache ist, allerdings fällt einem ständig was Neues ein :-).

Die zweite Seite mit Essensplan, Notizen usw. machen für mich recht wenig Sinn. Wir kochen dass, worauf wir gerade Lust haben und die Notizen schreibe ich am jeweiligen Tag rein. Deshalb werde ich also die zweite Seite überkleben und anderweitig nutzen. 

Einerseits für Notizen, aber auch für Rezepte. Ich probiere sehr gerne neue Rezepte aus und greife auch immer wieder auf altbekannte zurück und da bietet es sich doch hervorragend an eine DIN A5 Seite zu basteln die ich immer wieder neu befüllen kann. 

Da meine Schrift nicht so schön ist, sind die Karten mit meinem Rezepten beschriftet, aber vielleicht habt Ihr ja trotzdem Lust Euch die Rezepte auszudrucken. 

Als erstes habe ich endlich ein eigenes Knuspermüsli gemacht. Auf der Suche nach einem Rezept bin ich auf den Blog "carrotsforclaire" gestoßen und bin begeistert.


Das Granola ist knusprig, mit den Nüssen super lecker und man kann es abwandeln wie es einem gefällt. Ich habe anstatt der Maulbeeren (ich weiß ehrlich gesagt nicht wie die schmecken) getrocknete Physalis klein geschnitten und nach dem Abkühlen untergehoben. Chiasamen habe ich komplett vergessen (obwohl ich die da habe), Lacuma hatte ich nicht und finde ich sehr teuer und die von uns selbst getrockneten Kokosraspel gebe ich beim nächsten Mal auch erst nach dem Abkühlen dazu. Die hatte ich mit auf dem Blech und die sehen jetzt aus wie Röstzwiebeln (schmecken Gott sei Dank nicht so gnihihihihi).

Ihr könnte komplett selbst Eure Zutaten zusammen stellen und Euch an dem Ursprungsrezept orientieren.

KLICK auf die Rezeptkarte und Ihr könnt Sie Euch in DIN A5 ausdrucken:

https://drive.google.com/open?id=0B4AJ9e5IOwbscDRIQTNOT2FWcUU

Das Müsli schmeckt außergewöhnlich gut. Nicht so süss, knusprig, die Nüsse schmecken lecker geröstet und die Physalis geben dem ganzen eine leichte Säure. Ich esse das zur Zeit täglich nur mit Obst zum Frühstück und am Wochenende muss ich die zweite Ladung machen.


Und dann gab es für meine KollegInnen zum Arbeitsstart einen "Schnellen Apfelkuchen". Super lecker und schnell gemacht.

https://drive.google.com/open?id=0B4AJ9e5IOwbsUHFZa3BNd2hQajA


 KLICK auf die Rezeptkarte usw. ...:

https://drive.google.com/open?id=0B4AJ9e5IOwbsUHFZa3BNd2hQajA

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken/zubereiten und lasst es Euch schmecken!

Alles Liebe
Eure
Mimi


Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    das ist ja toll, dass Du die Freebies zur Verfügung stellst. Danke dafür;-)***
    Ich drück Dich
    Deine Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe schon mal ein Rezepte ausprobiert, aber es ist nicht so geworden wie ich es wollte. ;) Deins werde ich aber schnellstens ausprobieren und berichten. Deinen Blog habe ich gleich mal auf meinem Blog verlinkt, damit ich nichts verpasse ;) LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. LIebe Mimi,
    ich esse sehr gerne Müsli zum Frühstück, auch wenn meine Zeit (zum Kreativsein) auch schon wieder sehr begrenzt ist, habe ich Lust, dein Rezept mal auszuprobieren! Danke dafür!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen