Freitag, 29. Juli 2016

Aktion 2016 - Zeigt Herz und unterstützt mich mit einer Decke!


Hallo meine lieben Mädels,

die Ereignisse der letzten Wochen belasten uns wohl alle. Und ist es nicht genau da an der Zeit auch an Andere zu denken? An die kleinen Menschen die unsere Zukunft sein werden? Uns mit etwas zu beschäftigen was Sinn macht und einem nicht das Gefühl gibt gelähmt und ängstlich still zu stehen? 

Ich für mich komme damit am besten klar wenn ich etwas (er)schaffe. Etwas das bleibt, dass Hoffnung und Vertrauen in das Leben gibt. 
Es ist Zeit <3 zu zeigen!

Und so starte ich eine diesjährige Aktion für einen guten Zweck.

Die Aktion für 2016 heißt:

"Decken für das Ronald McDonald Haus- zeigt Herz"


 Wie sicher die meisten wissen, sind diese Häuser an Krankenhäuser angegliedert und beherbergen die Familien von schwer kranken Kindern, während diese behandelt werden.

Ich arbeite in München in der Nähe des Deutschen Herzzentrums und jedes Mal wenn wieder ein Hubschrauber landet, bin ich in Gedanken bei dem Menschen der um sein Leben kämpft. Das kann ein Erwachsener sein aber leider sind es auch sehr oft kleine Kinder, die dringend eine Behandlung benötigen.

Wie beängstigend muss es sein, wenn es das eigene Kind betrifft? Wenn man nach der Geburt nicht diese wundervolle, unbeschwerte Zeit erlebt, die jedem vergönnt sein sollte? Wenn das Kind plötzlich bei Anstrengung Probleme bekommt und das Zentrum unseres Körpers, das Herz, nicht so funktioniert, wie es soll? 

Die Eltern und auch Geschwisterkinder können in insgesamt 24 Apartments in der Nähe des Kindes bleiben. Das Konzept hat mir schon immer sehr gefallen und bereits einige Zeit habe ich darüber nachgedacht wie man das Haus kreativ unterstützen könnte.

Meine Idee und Anfrage Decken für die einzelnen Apartments anzufertigen wurde sehr positiv und begeistert aufgenommen. Decken für Erwachsene sind vorhanden aber die Kinder verbringen meist nach der Entlassung aus dem Krankenhaus noch einige Tage mit ihren Eltern in den Apartments und gerade in diesem Moment ist es den Eltern ein großes Bedürfnis es den Kleinen schön zu machen. 

So kam der Input dass es darum besonders schön wäre wenn Kinderdecken für Betten in der Größe 60x120 cm angefertigt werden würden.

Ja ... und nun seid Ihr gefragt. Wer mag mir helfen?

Nichts ist unmöglich. Egal ob genäht, gehäkelt oder gestrickt! Jede Decke in der o. g. Größe oder ein wenig größer ist herzlich willkommen. Ob einfach genäht oder im Patchworkstil ... es bleibt Euch völlig selbst überlassen wie ihr die Decke gestalten möchtet.

Jeder was er am besten kann oder was zeitlich möglich ist. 

Wenn es jemand nicht schafft eine ganze Decke anzufertigen, können auch Grannys gehäkelt und zugeschickt werden. Damit allerdings alle Decken anzufertigen, schaffe ich allein nicht. Dafür bräuchte ich dann eventuell auch jemanden der mir eine/einige der Decken zusammen häkelt.

***

Folgende Vorgaben müsste ich machen:

Die Materialien sollten aus Baumwolle, maximal Baumwollmischgewebe sein. Egal ob Wolle oder Stoffe. Das hat hygienische Gründe, denn die Decken müssen natürlich waschbar sein, damit sie immer wieder genutzt werden können.

Auf Gegenstände die sich lösen können, wie Knöpfe oder Ähnliches, sollte bitte verzichtet werden.

Farblich bitte kindgerecht.

Grannys müssen eine Seitenlänge von 10x10 cm haben ... egal was für ein Motiv gewählt wird, aber die Seitenlängen müssen passen, sonst ist das Zusammenhäkeln unglaublich schwer.
 
Hier sieht man bei der tollen Aktion für die kleine Tochter von Jessica, die uns leider viel zu früh verlassen musste, wie toll eine bunte Decke aus unterschiedlichen Grannys aussehen kann. 

***

Ich darf mir die Räumlichkeiten demnächst anschauen aber ich denke wenn es bunt oder pastellig wird, passt es auf jeden Fall.

Einen Eindruck von den Räumlichkeiten findet Ihr auf der Website des Hauses.

Es gibt keine zeitliche Vorgabe. Dennoch wäre es schön wenn ich alle 24 Decken auf einmal übergeben kann aber es besteht kein Zeitdruck und es können immer auch noch Decken nachgereicht werden. Das werde ich bei dem Besuch des Hauses nochmal absprechen.

Mit dieser Aktion könnten wir alle zusammen, bis zu 600 Familien jährlich, ein klein wenig das Gefühl der Geborgenheit geben und ihnen helfen sich dort zuhause zu fühlen.

Wenn das kein guter Grund ist :-).

Also Mädels ... wie immer bin ich per Mail melanie_sturm@gmx.de erreichbar. Ihr dürft auch jederzeit hier unter dem Posting kommentieren. Teilen ist mehr als erwünscht und bitte gebt es auch in den sozialen Netzwerken, in Eurem Freundeskreis und in Stricktreffs weiter. Je mehr wir zusammen bekommen, desto schneller haben wir unser Ziel erreicht!

Ich würde mich sehr freuen und schick Euch ein dickes Bussal, fürs lesen und fürs helfen gibts noch ein weiteres :-).

Eure
Mimi









Kommentare:

  1. Huhu Liebes,
    da bin ich auf jeden Fall mit einer Häkeldecke dabei.
    Das ist eine superschöne Aktion.
    Ich drück Dich
    Deine Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe. Deine Decke wird wie immer toll sein.
      Bussal

      Löschen
  2. Klasse Idee, Melanie. Ich teile das mal kräftig. Lieben Dank für Dein Engagement. Das ist zum Nachmachen empfohlen!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Mimi!
    Also ich würde nähen :O)
    Wieder mal super Aktion! DANKE für dein Engagement! DU bist ein ENGEL!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathi,

      dito, du hilfst mir immer 😘!

      LG

      Löschen
  4. Ich würde dir auch eine Decke nähen. Kann nur ein paar Wochen dauern, weil ich hier gerade noch zwei angefangene Projekte habe. Aber ich beeil mich. Nehmen die Kleinen die Decke mit nach Hause? Das würde ja Sinn machen, als Andenken. Man könnte ein laufendes Projekt draus nachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist super liebe Violetta. Das ist bisher nicht angedacht. Da bis zu 600 Familien pro Jahr allein in diesem Haus betreut werden ist das auch eher unrealistisch. Mal kucken was sich auf Dauer daraus ergibt. Schön dass Du dabei bist.
      LG
      Mimi

      Löschen
    2. Ich werd morgen gleich mal schauen was ich an Kinderstoffen habe. Bekannte von uns haben auch schon in so einem Haus gewohnt. Ihre Kleine kam mit Downsyndrom auf die Welt und musste gleich am Herz operiert werden. Jetzt ist sie drei und topfit. War für sie eine grosse Hilfe vor Ort sein zu dürfen.

      Löschen
  5. Das ist wieder eine ganz herzliche Aktion von dir.
    Ich möchte mich gern beteiligen und hoffe, dass ich in den Sommerferien ein bissle Zeit zum Nähen finde.
    Liebe Grüße an Dich, Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Angela, das freut mich sehr 😘.
      LG

      Löschen