Freitag, 13. November 2015

Sich trennen...

kann befreiend sein.

Seit einiger Zeit räume ich mächtig in meinem Nähzimmer vor mich hin.

Über die Jahre hat sich so viel angesammelt und seit einiger Zeit hatte ich das Gefühl dass mir dieses Mehr an allem möglichen, zu viel wird. Dass ich mehr Platz brauche um auch weiterhin mit Freude kreativ zu sein.

Also bin ich es angegangen. Hab vieles in meinen Flohmärkten verkauft, auch viel verschenkt.


Vor allen unnötige Regale, Stoffe die ich niemals vernähen werde und andere Ideen die nie vollendet wurden, haben dankbare Abnehmer gefunden.


Vieles ist in durchsichtige, stapelbare Boxen gewandert und erleichtert das Suchen und Finden.


Und so ist es gerade "minimalistisch". Am Wochenende werden noch Regale um-, und aufgehängt und danach gibt es neue Bilder.

Euch alles Liebe

Eure
Mimi

Kommentare:

  1. Huhu, mein fleißiges Bienchen,
    Wahnsinn, was Du geschafft hast! Echt super.
    Ich wünsch Dir ein erholsames laaaaanges Wochenende und drück Dich,
    Deine Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Das müsste ich auch langsam machen.....Ich habe so ein Gefüll, ich ersticke in dem ganzen hier.....Aber zuerst ist meine Ausstellung dran. Danach werde ich mich langsam rantasten.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. wow...ich beneide dich...mir fällt das weggeben immer so schwer...naja, so stimmt es auch nicht...habe ganz viel gespendet in die flüchtlingshilfe...auch stoff und wolle und und und...aber ich habe noch immer sooooo viel...ich jage und sammle...vielleicht schaffe ich es ja auch etwas zu minimalisieren...lg und ein schönes wochenende, nico

    AntwortenLöschen
  4. Prima. Das sieht super aus. Ich hab da auch noch bissle was vor mir.
    Da ich kein Näh- oder Kreativzimmer habe, sind meine Utensilien in drei Räume verteilt.
    Da ein Schrank und dort ein Fach, und hier ein Korb und so weiter... ich will das so nicht mehr. Das soll alles geordneter sein und vor allem irgendwie beisammen. Wenn nämlich immer alles im Weg liegt ist das echt hinderlich.
    Sei stolz! Hab ein schönes Wochenende.
    Angela

    AntwortenLöschen
  5. Sieht doch schon gut und übersichtlich aus.
    Manchmal ist es wichtig mal richtig zu räumen und auszusortieren.
    Hier stoße ich immer ziemlich an meine Grenzen, da mein Mann nichts hergeben mag, auch nicht meine Sachen :-(.
    Hab ein feines Wochenende herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Mimi!
    Wow, das sieht ja genial aus! Da hast du jetzt viel Platz für die Kreativität!
    Wünsch dir noch einen tollen Sonntag und viel Spaß und Freude in deinem Krativzimmer!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi
    Sind eigentlich die Decken angekommen?

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderbare Motivation. Ich glaube ich muss das auch gaaaaanz dringend mal machen. Komm gut in die neue Woche.
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen