Mittwoch, 29. Januar 2014

Es ist aufgefüllt ...

im Lädchen.

Lichtbeutel zum Thema "Liebe/Valentinstag"


Shabby-Schuhleiste, 2 neue Kleiderbügel mit Stoffrose und Spitze und ein Sternenhocker warten auf Euch!



Alles HIER bei NoMimikiry!

Alles Liebe
Eure
Mimi 

Sonntag, 26. Januar 2014

Ich wär so gerne kreativ und aus dem 365 Tage Quilt wird "mein Quilt 2014"

aber leider hat mich eine leichte Erkältung erwischt die einfach nicht so wirklich rauskommen, allerdings auch nicht gehen will, grmpf. Die sind mir ja liebsten ... da könnte ich so richtig garstig werden.

Aber so ein bissal was hab ich trotzdem geschafft.

***

Mein 365 Tage Quilt wird wohl doch eher "mein Quilt für 2014" werden.

Erstens möchte die Gruppe auf facebook dass man sich eben genau daran hält dass man erst Ende des Jahres fertig ist, verstehe ich natürlich, sonst gehts ja völlig am Thema vorbei aber für mich ist das nichts.

Also wird nun dass, was als 365 Tage Quilt gestartet wurde, mein ganz persönlicher Quilt 2014 und ich nähe so daran wie ich Lust darauf habe.

Eine kleine Änderung gabs auch nochmal was die Breite betrifft. Um die Squares am äußeren Rand optisch nicht zu verschmälern, möchte ich nun am Ende noch einen einfarbigen weißen Rahmen um die Oberseite nähen. Also habe ich beschlossen dass eine Reihe aus 16 Squares bestehen wird.

3 Reihen sind bereits genäht und auch schon zusammengefügt.


So kann ich die Vierecke auch nochmal ein wenig anders verteilen und entscheide jede Reihe neu.

Was das Zusammenfügen also Quilten der einzelnen Lagen betrifft, nach einigen Recherchen im Internet habe ich nun eine Idee die mir gut gefällt und die das Quilten auf ein Minimum reduzieren wird... wogegen ich garnicht so viel habe. Evtl. werde ich nur den Rahmen quilten, ob per Hand oder mit der Maschine entscheide ich noch, Rest später :-).

Ich bin selbst überrascht wie gut die Stoffe harmonieren. Bin ja sonst immer für "Genauigkeit" und tu mich schwer alles so kreuz und quer zu nähen ... aber da die Farben gut zueinander passen, kann ich es sogar irgendwie ;-).

***

Außerdem habe ich heute noch eine Auftragsarbeit genäht.

Eine einfache Handyhülle in grün und rot.


Schön wattiert ist das Handy darin stoß-, und kratzsicher verstaut.

Das Webband ist extra so angebracht da das Handy in dem Winkel in der Handtasche mehr oder weniger quer hängt (wenn man es überhaupt mit einem Karabiner innen anbringen möchte) und auch aus einer offenen Tasche nicht von Langfingern rausgezogen werden kann.

Innen sind die selben Stoffe in umgedrehter Reihenfolge vernäht.

 ***

Jetzt bleibt mir nur das Wochenende ausklingen zu lassen und mich morgen wieder in den Alltag zu stürzen und das Ar... von Erkältung zu ignorieren.

Heute Abend lassen wir uns mal wieder das bereits vorgestellte "No-Knead-Knusperbrot" schmecken.

Das schmeckt soooo herrlich und ist uneingeschränkt zu empfehlen.

Superleicht, superknusprig und auch nach ein paar Tagen noch essbar. Dafür wickle ich es nur in ein Küchentuch ein und lege es in den Topf, in dem es auch gebacken wird.
In einer Plastiktüte wäre die Kruste am nächsten Tag völlig weich.

Meiner Mama habe ich heute auch eins mitgebacken und vorbei gebracht, bin mal gespannt was sie dazu sagen wird.

Euch noch einen schönen Abend und alles Liebe

Eure
Mimi



Mittwoch, 22. Januar 2014

A little bit of Tilda

... ist ins Lädchen eingezogen.

In kleinen Stückmengen und einfach zauberhaft.

3 x die Tilda Dose "My Sewing Box" aus Zink,

 

2 x der Designblock "Gardenparty"


und 2 x der Designblock "Sewingbird".


Alles für Euch zum Vorzugspreis ... also wenn Ihr Interesse habt, seit schnell ... wer zuerst und so ;-)!

Alles Liebe
Eure
Mimi

Mittwoch, 15. Januar 2014

Mimi´s 1. Fleamarket 2014 - Möbel

Hallo Ihr Lieben,

das neue Jahr ist da und wir sind wieder mal ein wenig am räumen.

Einige Dinge müssen weichen und so besteht für Euch die Chance 3 1 tolles Teil abzustauben :-).

Alles verkauft!

Näheres entnehmt Ihr unter den Bildern. Und los gehts!!!

***

Schweren Herzens trenn ich mich von meinem Schaukelstuhlschätzchen aber der braucht bei uns einfach zu viel Platz. 

Schaukelstühle in der Form sind schwer zu bekommen und so habt Ihr die Chance eine wirkliche Rarität zu einem tollen Preis zu erstehen.


 Wunderschön, noch nicht aufgearbeitet, nach Wunsch mit dem passenden Hocker!


 Richtig schön shabby, deshalb hab ich mich auch nie überwunden ihn zu überstreichen.


Die Lehnen stehen ein wenig ab (wurden wohl mal mit Schrauben nachträglich befestigt).
Das lässt sich bestimmt leicht beheben, allerdings wackelt so auch nichts und der Schaueklstuhl ist richtig stabil.

PREIS: 
Schaukelstuhl VB 80,- Euro
Hocker VB 15,- Euro

Versand ist leider NICHT möglich, nur an SELBSTABHOLER!

VERKAUFT

***

Ein großes Tellerregal dass ich mal zum Aufarbeiten erstanden habe, aber ich komm einfach nicht dazu, geschweige denn dass ich Platz dafür hätte, seufz.


 Richtig massiv aus Holz mit 3 Fächern.



Maße: ca  90 x 68 x 14,5 cm
PREIS:
großes Tellerregal VB 40,- Euro

Versand: 9,90 Euro mit Hermes

verkauft an Susanne


***

Kleines Tellerregal zum Aufarbeiten. Hier müsste mal an allen Steckverbindungen geleimt werden, es ist ein wenig wacklig.


 Zauberhafte, geschwungene Form ... ich konnte es mir sofort in weiß oder einer pastelligen Farbe vorstellen.

Maße: ca. 79,5 x 59 x 15,5 cm

PREIS: 
kleines Tellerregal VB 25,- Euro

Versand: 6,90 Euro (das geht gerade noch als Paket)

VERKAUFT an Barbara

***

Bei Interesse bitte eine Mail an nomimikry@gmx.de!

Der Erste bekommt den Zuschlag!

Alles Liebe
Eure
Mimi 


Wenn der Teekessel pfeift ...

... muss es nicht zwangsläufig Tee geben ;-).

Heute gabs im Supermarkt diesen süssen Teekessel mit eingepflanzten Narzissen.

Tja ... DER musste einfach mit. Den hässlichen braunen Plastikgriff noch mit einem Spitzenband umwickelt und schon zieht ein wenig grün ins Wohnzimmer ein.


Gestern hats geschneit aber heute ist davon nicht mehr viel zu sehen.

Euch eine schöne Zeit und alles Liebe!

Eure
Mimi

Sonntag, 12. Januar 2014

Mein erstes "No-Knead-Bread" - Knusper-Mischung von Otto


Hallo Ihr Lieben

ich backe ja wirklich gern aber Brot backen ist bei mir immer so ne Sache. So oft hab ich es schon versucht aber überzeugt hat ich bisher keins und das waren noch die besseren. 

Von "ich bekomm nen blauen Zeh wenns mir drauf fällt" über "es lag wie ein Stein in Magen" bis "nicht essbar" hab ich schon alles hinbekommen.

Vor ein paar Tagen sah ich bei Sandra von "from-snuggs-kitchen" das Rezept von Otto und die Methode das Brot im Topf zu backen.

Natürlich hats mich nicht mehr losgelassen und so bin ich am Freitag los und hab den Teil eines Weihnachtsgutscheins in einen gusseisernen Topf investiert. Ganz klar in rot ;-) hat er (außer dem Kunststoffgriff) alle Voraussetzungen erfüllt um genutzt zu werden.

Der Lieblingsmann hat mir einen "Ersatzgriff" aus Metall gebastelt und so konnte es losgehen.

Gestern angesetzt, heute morgen auf Zimmertemperatur gebracht und ab in Ofen.



Die Kruste ist super knusprig und das Brot fühlt sich leicht an.

Im Moment ist es noch nicht abgekühlt, also kann ich Euch noch nicht sagen wie es innen aussieht.

Den Teig hab ich zusätzlich mit Brotgewürzen in Form von je 1 TL Koriandersamen und Kümmel, die ich zuvor im Mörser zermahlen hatte, ergänzt. Ansonsten alles wie im Rezept.
Bisher auf jeden Fall das vielversprechendste Brot aller Zeiten ... und ich denke es wird auch herrlich schmecken.
***
Und so wirds lt. Otto gemacht:
 Knsuper-Mischbrot

Zutaten:
100 gr Roggenvollkornmehl
300 gr Weizenmehl Typ 550
15 gr frische Hefe
350 ml lauwarmes Wasser
1,5 TL Salz

Zubereitung:
Die Mehle und das Salz in einer Schüssel vermengen und die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen, dann zu den Mehlen geben. Nun alles mit einem Löffel gut verrühren, bis alles ordentlich vermengt ist. Die Schüssel verschließen und für 12-18 Std. in den Kühlschrank geben.

Den Ofen rechtzeitig auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen, inklusive dem Topf!

Den Teig aus dem Kühlschrank herausnehmen und 1-2 Std. in der Küche stehen lassen, bis er die Zimmertemperatur angenommen hat. Die Arbeitsfläche nun mit Mehl bestäuben und den Teig darauf geben. Den Teig etwas flach drücken und wie einen Brief falten, dann nochmals von der anderen Seite her falten. Den Teig bemehlen und in den heißen Bräter/Topf geben, mit dem Deckel verschließen.

Nun das Brot im Topf für 6 min. bei 250°C backen, dann auf 230°C reduzieren und weitere 30 min. mit Deckel backen. Nun den Deckel abnehmen und nochmals 20 min. bei 230°C ohne Deckel zu Ende backen. Anschließend das Brot aus dem Topf nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Rezeptquelle: vegan food and more
***
Viel Spaß beim nachbacken ... ich bin ja völlig begeistert denn Brot backen hat für mich sowas "ursprüngliches".
Euch noch einen schönen Sonntag, alles Liebe!
Eure
Mimi

Mittwoch, 8. Januar 2014

Der 365 Tage Quilt - Streifen Nr. 1 ist fertig

Hallo Ihr Lieben,

wie gestern schon angemerkt werde ich es nicht schaffen täglich ein Viereck anzunähen.

Also werde ich mich nach und nach streifenweise vorarbeiten.

Außerdem möchte ich den Quilt ja auch noch fertig stellen und der Zeitaufwand dafür ist nicht zu unterschätzen ... vielleicht schaffe ich es stellenweise auch mal mit der Hand zu quilten ... mal kucken ;-).

Heute, an meinem letzten freien Tag des Weihnachtsurlaubs, habe ich den ersten Streifen und somit Tag 1-18 genäht.


Die Vierecke/Squares sind 12,5 x 12,5 cm groß.

Pro Streifen sind es 18 Squares und insgesamt werde ich 19 oder 20 Streifen nähen. 

Dadurch wird eine Gesamtgröße von von ca. 207 x 218-230 cm entstehen. 

Wie ich die jemals mit der Maschine gequiltet bekommen soll ist mir schleierhaft ... also wohl doch mit der Hand ;-) ... mal kucken ... wenns so weit ist überlege ich mir was.

Die Stoffe sind durchgängig Baumwollstoffe.

Teilweise neu gekaufte Stoffe und teilweise richtig alte Bauernbettwäsche. 

Das dritte Square von unten an der linken Seite ist z. B. ein wunderbar weicher Flanellstoff ... leider hatte ich davon nur ein kleines Stück.

Das wars für die nächste Zeit von meinem Quilt ... hab ja irgendwie schon vorgearbeitet ;-).

Euch alles Liebe und genießt die Sonne!

Eure
Mimi





Dienstag, 7. Januar 2014

Der 365 Tage Quilt

Hallo Ihr Lieben,

die liebe Uli von "Das Königskind" hatte die tolle Idee übers komplette Jahr 2014 einen Quilt anzufertigen.

Jeden Tag (oder wie man eben dazu kommt) wird ein weiteres Viereck angenäht und am Ende des Jahres hat man zumindest das Oberteil eines Quilts komplett fertig.

Die Idee gefällt mir und auch wenn ich es sicher nicht schaffen werde jeden Tag 1 Viereck anzunähen, werde ich versuchen jede Woche 7 Vierecke aneinander zu nähen und so meinem Ziel näher zu kommen.

Da ich das Zuschneiden am allerwenigsten mag, habe ich das gestern und heute erledigt.


Erst wollte ich meine Restekisten abbauen aber wie das immer so ist ... so ganz bunt ... neee das geht für mich einfach garnicht.

Die meisten Reste hatte ich im hellblauen Bereich, und so wurde noch ein wenig in den Stoffvorräten, der alten Bauernbettwäsche und auch in den hellgrauen Stoffen gewühlt und so sind nun knapp 360 Vierecke zugeschnitten.

Auslegen ist garnicht so einfach bei der Größe (die Decke soll am Ende 190 x 200 cm groß sein) und von daher habe ich versucht die Vierecke so zusammen zu sortieren dass am Ende möglichst viel Vielfalt zu sehen sein wird.

Wen es interessiert wer noch bei der Aktion dabei ist (jeeeede Menge), der kann bei Uli alle Teinehmerinnen und deren Fortschritte verfolgen.

Auch auf facebook gibt es dazu eine Gruppe und die findet Ihr HIER!

Euch noch einen schönen Abend und alles Liebe

Eure
Mimi