Sonntag, 29. September 2013

Von Kühen, riesigen Pilzen und jeder Menge schöner Bücher

Hallo Ihr Lieben,

gestern dachten wir, wir nutzen ein wenig die Sonne und fahren mal wieder an den Starnberger See.

Tja ... falsch gedacht ... also am See waren wir schon aber die Sonne haben wir schön daheim gelassen.

Zu 90% kann man davon ausgehen dass in München die Sonne scheint und bei uns (dank dem uns umgebenden Erdinger Moos) der Nebel hängt. Ab September/Oktober gehts los mit Hochnebel, später dann der richtig dichte Novembernebel. Seit mir das so richtig klar geworden ist, freu ich mich tatsächlich tagsüber in München in der Arbeit zu sein und erst beim heimfahren in die Nebelwand einzutauchen. 

Aber diesmal wars tatsächlich genau anders rum. Hier schien zumindest diesig die Sonne und je näher wir an München ran kamen, desto herbstlicher und nebliger wurde es und so blieb es dann auch.

Das hat der leichten "Wanderung" über ca. 8 km keinen Abbruch getan.

Man begegnete nur vereinzelt ein paar anderen Spaziergängern. Unter anderem einem Mann der mächtig vor sich hinpfiff und auf unserer Höhe dann auch noch das Lied schmetterte dass ihm da im Kopf umherging, lach. Ich fands witzig und als wir auch noch mitbekamen dass seine weibliche Begleitung noch zurechtzupfend aus dem Gebüsch sprang war die Frage ... war er wirklich so musikalisch oder hatte er ihr "Austreten" damit eher vertuschen wollen :-)???

Der See war trotz allem wunderschön. Die Häuser mit den Wahnsinnsseeblicken haben es mir angetan und ich glaube das muss Balsam für die Seele sein. Ich bräuchte kein Meer, ein See würde reichen.

Wir sind eine große Runde gelaufen und kamen dabei auch an einer Kuhweide vorbei ... irgendwas hatten die Kleinen falsch verstanden ... als sie uns heranstiefeln sahen kamen sie angerannt als gäbs kein morgen mehr ... sie waren recht zutraulich und haben sich von mir ein wenig an der Nase kraulen lassen.


 Ich scheine ein wenig Eindruck hinterlassen zu haben denn die komplette Herde lief mir/uns den Rest des Zauns hinterher ... es tat mir fast ein wenig leid als sie dann noch ewig an der Ecke stehen blieben und uns nachsahen.


 Später ging es noch durch ein Waldstück und es ist wirklich unglaublich was da für riesige Pilze stehen ;-).


 Heute wurde dann ein ruhiger Sonntag eingelegt. Die Sonne schien ein wenig durch die Balkontür und ich lag da mit meinem derzeitgen Buch (dass ich jetzt auch schon wieder ausgelesen habe) "Das Haus der Tänzerin".

Ich hab ein wenig gebraucht bis ich in der Thematik drin war aber dann entwickelte es sich zu einer zauberhaft schönen Geschichte.

Neben diesem Buch hab ich in letzter Zeit generell sehr viel gelesen. Ich kann alle Bücher uneingeschränkt empfehlen:

"Zwischen uns das Meer" von Kristin Hannah
Ein Tabuthema wird aufgegriffen und ermöglicht teilweise erschreckende Einblicke.

"Ein Haus für 4 Schwestern" von Georgia Bockhoven
Ein Roman über 4 Schwestern die nichts voneinander wussten und sich durch die gemeinsamen verwandtschaftlichen Band nach und nach kennenlernen.

"Die Frauen von Clare Valley" von Monica McInernay
Wunderschöne Geschichte mit einem ganz besonderen Flair.

***

Und damit der Lesestoff nicht ausgeht warten noch "Ein ganzes halbes Jahr", "Gesundheit für Körper & Seele", "Das Kastanienhaus", "Sommerprickeln" und  "Ein süsses Stück vom Glück" auf mich.

***

Euch alles Liebe und einen guten Start in die neue Woche!

Eure
Mimi

PS: Ich danke Allen die in den letzten Woche für mich da waren und vielen Dank für die lieben Kommentare.

Wie schon im vorigen Posting geschrieben geht alles sehr langsam und wird mir wohl noch einige Zeit Probleme bereiten aber ich versuche weiter zu machen und wieder zu meiner positiven Einstellung zurück zu finden.




Kommentare:

  1. OHHHH MANN IS DES AH riesen PILZ....ha,,,, und du wirst ah von a KUAH bedrängt.... i hob sooo glacht bei den BUIDL.... und SCHNACKI... sobald i nach KOLBERMOOR komm.. geht die PACKTL AUF REISEN.. freu.. FREU.... bussal... und pass auf di auf ::GA::: BUSSAL::: BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. *hihi* Eine herzige Kuhgeschichte. :-) Die Bücher hören sich auch interessant an. ^ ^ Lass es dir weiterhin gut gehen! :-D
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Liebes,
    das schaut nach einer wirklich tollen Wanderung aus...wie gesagt, eines Tages...gell?
    Die Fotos sind super!! :-)
    Hab einen schönen Abend und eine tolle neue Woche.
    Ich drück Dich ganz narrisch...Bussal
    Deine Barbara ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Mimi!
    Ach welch schöne Bilder!
    Lass es dir gut gehen!
    Ganz liebe Grüße
    Nathi und Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Boah, das sind ja wahre Riesenpilze! ;0)))
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. hallo mimi!
    schöne bilder hast du heute geschossen! haaaaaaaa, dein riesenschwammerl sieht ja gut aus!
    wir befinden uns im moment auch im nebeltief :-((( und 3 km weiter herrscht der schönste tag!
    alles gute und liebe grüsse sandy

    AntwortenLöschen
  7. Unsere Jungrinder (solche sind es auf deinen Fotos auch, sie bekommen erst mit dem ersten Kalb das Euter und werden zur Kuh :-) ) laufen uns auch oft nach, vor allem, wenn eine von ihnen gerade rindert (= brünstig ist).
    Dann sind sie besonders neugierig und umruhig :-)
    Dein Pilz sieht nach Schopftintling aus. Die sind sogar essbar, aber ich habe es noch nicht ausprobiert, bei uns sind sie selten...

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht nach einer herrlichen Wanderung aus! Hier war das schönste Herbst-Wetter...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Mimi,
    wie schön dass es bergauf geht!
    Das sieht nach einem sehr schönen Ausflug aus!
    Ich wünsche dir weiter gute Besserung.
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mimi,
    so einen Spaziergang, wenn auch keine 8 km, hab ich gestern auch gemacht, das ist einfach Balsam für die Seele! Und soo schöne Fotos hast du gemacht, die Kuhherde ist ja süß! Und was das Lesen betrifft, da scheinen wir den gleichen Geschmack zu haben, ich liebe die Bücher von Kristin Hannah und "Ein ganzes halbes Jahr" wartet auch schon auf mich :)
    Der Herbst ist immer eine besonders schöne Zeit zum Lesen, finde ich und danke für die Buchtips, einige kenne ich nicht, werde aber gleich mal nachschauen gehen!
    Alles Liebe für dich und lass dir Zeit, bei allem, was du tust!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Hallo. Tolle Bilder. Und die Riesenpilze, super ;-) Vielleicht magst du ja auf meinem Blog auch mal reinschauen, würde mich sehr freuen. Liebe Grüße, Helga. www.room39-blog.blogspot.de

    AntwortenLöschen