Mittwoch, 2. Januar 2013

Gut rübergerutscht ... und weiter gehts!

Hallo Ihr Lieben,

das erste Posting im Jahr 2013 ... bin ja mal gespannt was dieses Jahr so alles auf mich wartet. Jetzt erstmal ein laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanger Roman für Euch!!!

Die Tage zum Jahreswechsel habe ich mit backen und stricken verbracht :-).

Das neue Koch-,/Backbuch von Leila Lindholm (also für mich ist es neu ;-)) "Noch ein Stück" musste natürlich getestet werden.

Als erstes habe ich den Apple-Pecan-Pie in abgewandelter Form nachgebacken.

Teigmenge blieb gleich, Menge der Äpfel halbiert (ich mags wenn man auch noch was vom Teig schmeckt und nicht nur Frucht), weniger Zucker beim weich kochen der Äpfel und anstatt der Pecannüsse nur die halbe Menge an Mandeln.



Ja ok ... eigentlich hab ich fast nen anderen Kuchen gebacken aber ich teste immer aus und reduziere auch immer Zucker ... und geschmeckt hat der Pie ganz hervorragend.

Der Teig ist ne Wucht und auch noch am zweiten Tag schön knusprig (hab ja schon überlegt ob ich nicht mal nur aus dem Teig Plätzchen backe ... yummie).

Zweiter Versuch aus dem Buch war der Weizensauerteig der über 4 Tage angesetzt und "gefüttert" wird. Am dritten Tag sah er super aus ... ging richtig auf und wäre wohl genau richtig gewesen. Nach dem "anfüttern" am dritten Tag fiel er in sich zusammen und das wars.

Der Versuch daraus ein tolles Brot zu zaubern kam mir dann doch seeehr flüssig vor und einfach nur Mehl reinschütten kanns ja nicht sein, also kam das weg (werd ich wohl nochmal versuchen müssen) und ich hab die Baguettes aus dem Buch gemacht. Dort wird zwar der Vorteig auch mindestens 4 Stunden in Ruhe gelassen aber dafür war zu wenig Zeit ... also alles zusammen und das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Romarinebaguettes für unseren Silvesterabend bei Freunden


Zusätzlich gabs noch meine Brownies, diesmal die Kombi "Teig der Walnussbrownies aber oben drauf mit karamelisierten Mandeln" aber davon hab ich kein Foto ;-) ... kennt ja schon jeder in der Zwischenzeit.

Da ich es liebe frei zu haben aber doch immer irgendwas tun möchte, gerade die Tage zwischen den Jahren aber auch gern aufm Sofa verbringe, war ein neues Strickprojekt die ideale Lösung.

Wer mich nun schon etwas länger "kennt" weiß dass ich immer volllller Euphorie mit sowas anfange und mit der Zeit irgendwie ... na ja ... ach keine Ahnung ... ich sag nur Häkeldecke ... das wird wohl ein Kissen usw. ... ich verliere halt einfach die Lust dann auch fertig zu werden.

Außerdem hab ich festgestellt dass ich Strickarbeiten nur fertig bekomme wenn sie nicht toooottaaallll langweilig geradeaus gestrickt werden. So ein bissal was auf das man achten muss sollte schon dabei sein und so hab ich mich entschieden mich an diesen Pulli zu wagen.

 

Der Pulli wird in Runden gestrickt bis ca. 4/5 des kompletten Teils fertig ist, dann strickt man die Ärmel und am Ende wird alles auf eine Nadel genommen und in Runden zu Ende gestrickt. Nachdem ich die Anleitung durchgelesen hatte, hab ich es mir zugetraut, zumindest was meine "Strickkünste" betraf ;-).

Wolle war im Riesenvorrat (der endlich mal kleiner werden muss) schnell gefunden.

RIANA COLOR von Coats, 50 gr = LL 120 m, Nadelstärke 5 mm, Farbe 05812 

Schön am stricken habe ich nach ca. 10 cm auch schon festgestellt dass ich mit einer 5,5 mm Nadel stricke ... aber da es mir ganz gut gefiel dass die Wolle ein wenig lockerer fällt habe ich es dabei belassen. Maschenprobe (haha, mach ich nie) so ganz locker und übern Daumen gepeilt dann am schon gestrickten Teil fällt so ziemlich richtig aus ... also werd ich am Ende schon nicht in nem Sack rumrennen müssen.

So sehen die bisherigen Fortschritte aus:


Noch knapp 6 cm dann darf ich mit den Zöpfen anfangen, Abwechslung!!!!

Die 220 Anfangsmaschen haben sich in der Zwischenzeit durch Abnahmen auf 190 reduziert und so geht es tendenziell schon ein wenig schneller voran ;-). Bin ja mal gespannt wie es mir dann mit den Ärmeln gehen wird die nicht mal 1/4 der jetzt ursprünglichen Maschenanzahl haben werden. 

Alles in allem gefällt mir das Arbeiten im "Ganzen". So entfällt das zusammennähen der Teile und am Ende auch das Einnähen der Ärmel.

Ich halte Euch auf dem Laufenden :-).

Nachdem wir unser Katzi heute zum impfen gebracht haben werde ich ihn ein wenig betüdeln, nebenher ein paar meiner Karten basteln (demnächst gibt es meine Papierarbeiten auch im Lädchen!!!) und später wird weiter gestrickt.

Noch 3 Tage Urlaub dann geht der Arbeitsalltag wieder los aber die erste Woche wird mir, wie ich heute morgen spontan erfahren habe, von liebem Besuch versüsst!!!

Euch alles Liebe

Eure
Mimi



Kommentare:

  1. Einen schönen Pulli hast du dir da ausgesucht, bin gespannt wie der fertig aussieht.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mimi,

    schön, dass Ihr gut ins neue Jahr gekommen seid!
    Ich wünsch Dir dafür alles, was Du Dir selber wünschst, vorallem eine wunderschöne neue Wohnung ;-)

    Der Pulli wird bestimmt schön. Ich will auch immer mal was größeres für mich selber machen... hoffentlich schaff ich das dieses Jahr endlich mal!

    Und es wäre schön, wenn Du, bzw. Ihr, dieses Jahr mal uns besuchen würdet.

    Alles, alles Liebe,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Mimi,
    huih, mit Besuch versüüüüßt....hihi!!!!!! Das klingt aber liab....♥
    Der Pulli macht ja super Fortschritte!!!
    Knuddel Salva von mir!!!
    Drück Dich,
    Deine Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Mimi,

    Dir und Deinen Lieben noch alles Gute für 2013 und gaaaaanz viele Maschen, die über Deine Nadeln gleiten.

    Der Pulli sieht ja super aus, bin mal gespannt, wie er sich entwickelt.

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  5. Hej Mimi,
    das/der? Pie sieht soooo lecker aus, da könnte man direkt reinbeißen;-)
    So einen Pulli habe ich schon jahrelang nicht mehr gestrickt.. Ich habe hier auch noch Dropswolle liegen... Mal schauen, im zusammennähen bin ich auch nicht gerade begnadet.. Ich bin dann mal weg. Hab eine schöne Woche, liebe Grüße Puschi♥

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du ja was vor...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mimi,
    na,da hast du dir ja was vorgenommen!
    Backen,Stricken...
    Schade das du von den Brownies kein Bild hattest!
    Ich liebe Brownies,hab sie bis jetzt immer als Back-
    mischung gehabt und ein paar Walnüsse dazugegeben!
    Viel Spaß noch bei deinen Aktivitäten!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Mimi!
    mhhhhh schaut das alles lecker aus :O)
    Ja und der Pullover ist ja der Oberhammer, ich bewundere deine Geduld!
    Wünsch dir für das neue Jahr noch alles Liebe, Gesundheit und wundervolle Momente!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen