Freitag, 31. August 2012

Formularchaos aber bissal kreativ geht immer :)

Hallo Ihr Lieben,

zur Zeit quäle ich mich von einem Formular zum nächsten und kanns echt nicht mehr sehen.

Liegt unter anderem auch daran dass ich (Asche auf mein Haupt) die häusliche Ablage sträflich vernachlässige. In der Arbeit ist immer alles (fffahaaast) auf dem Laufenden aber hier ... schlimm.

Also bin ich bis zu nem gewissen Teil selbst schuld aber nicht nur.  Grins ... seh ich garnicht ein dass nur ich an allem schuld bin.

Endlich habe ich auch wieder die innere Ruhe um strickend bei etwas dabei zu bleiben :-).

Da traf es sich natürlich besonders gut dass die liebe Sandra ein gaaaahhaaanz tolles Buch abzugeben hatte (hachmach ... die Bilder sind so toll ... mehr davon wenn ich es habe) und ihre Tochter sich in eine meiner Mützen verliebt hat.

Flugs einen Tausch vereinbart, Farbe abgesprochen und gestern schon auf die Nadel genommen gehts gleich weiter.



Anleitung "wurm", zu finden auf ravelry.

Das doppelte Bündchen habe ich zum allerersten Mal gemacht und auch wenn es sich toll anfühlt ist es ne ganz schöne Fuzzelei bis es so aussieht wie auf dem Bild.

Bei uns regnet es heute schon den kompletten Tag und ich denken Katzi und ich werden uns mal für ne Verschnaufpause von Formularen, Belegen und Fristen aufm Sofa lang machen.


Euch einen schönen, kuscheligen Nachmittag!

Eure
Mimi

Dienstag, 28. August 2012

Der Alltag hat mich wieder und Veränderungen

Hallo Ihr Lieben,

nach 3 Wochen Sommerurlaub hat mich nun mein Alltag wieder.

Wieder täglich fast 2,5 Std. Fahrtzeit in die Arbeit und wieder nach Hause (also komplett nicht jeweils).
Wieder so ein blödes Ding dass mich morgens um 6.15 Uhr anschreit damit ich aufstehe (der Wecker ist gemeint, nicht der Lieblingsmann).
Wieder viel Gedränge in Zug und U-Bahn (wobei das im Moment, aufgrund der noch andauernden Schulferien, erträglich ist.)

Aber auch ...

wieder meine lieben Kolleginnen (von denen im Moment nur eine da ist da alle anderen noch oder jetzt erst im Urlaub sind).
Wieder Arbeitswochen die von meinem freien Mittwoch unterbrochen werden (wer weiß wie lange ich den noch habe).
Wieder der Versuch doch mal Sport zu machen (4wöchiges Schnuppertraining im Fitnessstudio, morgen gehts zum Zumba).

und immer noch

stehen Entscheidungen und Veränderungen an.

Wer mich kennt weiß dass ich mich schwer tue mit Veränderungen. Erst hab ich das Gefühl ich muss SOFORT ALLES erledigt haben, egal in welche Richtung ich mich entscheide. (was ja schon mal einer gewissen Logik entbehrt!)

Dann kommt der Moment wo ich völlig außer Puste innehalte, mich völlig überfordert fühle und erstmal garnix mehr entscheiden kann. Der Moment dauert Gott sei Dank meist nicht lang an und dann kommt der Zeitpunkt an dem ich, zumindest ansatzweise, überlegter noch einmal an die Sache ran gehe.

Oft hat sich dann das emotionale Chaos ein wenig gelegt. Bin ich ab und an wieder mehr ich selbst und damit auch in der Lage logisch und vernünftig über bestimmte Dinge nachzudenken.

Derzeit denke ich also darüber nach wie ich meine Situation dahingehend verändere dass es sich für mich in irgendeiner Art auch verbessert.

Demnächst werde ich allein in einer wirklich großen Wohnung sitzen. Mal davon abgesehen dass man damit natürlich ganz gut leben könnte, erinnert mich gerade dieses Zuhause an eine Zeit in der alles anders war. An eine Zeit aus einem anderen Leben, aus einer Zeit in der ich noch ganz klar definitiert war. 

So sehr ich mich an dieses Leben klammern möchte, so sehr möchte ich aber auch frei werden und ein "neues" Leben beginnen.

Möchte ich rausfinden wer ICH eigentlich bin und wo ICH in Zukunft hin möchte.

Ich liebe meinen Geburtsort in dem ich auch lebe. Dort habe ich nicht immer gewohnt. 4 Jahre hat es mich 700 km weit weg verschlagen aber "dahoam is oafach dahoam" wie man hier so schön sagt. 
Ich kenn jeden Winkel, schon von Kindesbeinen an. Hier gehöre ich hin aaaaber trotz allem habe ich im Moment das Gefühl dass ich jetzt an einem Wendepunkt stehe. Alles wird anders sein als es mindestens die letzten 16 Jahre meines Leben war und  wie eine liebe Freundin letztens zu mir meinte "wer nicht wagt, der nicht gewinnt".

Also werde ich einiges abwarten müssen, weil es nicht in meiner Hand liegt aber andere Dinge kann ich versuchen. Eine Sache davon ist mir zukünftig eine Wohnung am Arbeitsort zu suchen. 

Mit eins der heißesten Pflaster Deutschlands was die Wohnsituation und die damit verbundenen Preise betrifft, werde ich trotz allem mein Glück versuchen.

Sollte jemand auf dem freien Markt eine 2,5-3 Zimmer Wohnung in München, zu einem für mich finanzierbaren Preis wissen, immer her mit den Angeboten, aber nicht dass Ihr mir mein E-Mail-Postfach sprengt *selten so gelacht*. Wenn möglich mit U-Bahn-Anbindung denn dann ist es im Münchner Innenraum fast egal wo man wohnt, damit ließe sich mein Arbeitsplatz im Schnitt innerhalb von 20- maximal 30 Minuten erreichen.

***

      Es ist egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun

Mao Tse-tung
 
***





Alles Liebe
Eure
Mimi






Donnerstag, 23. August 2012

Holzkisterl ... doch noch gestrichen

Hallo Ihr Lieben,

schon seit zwei Jahren, in unserem Südfrankreichurlaub habe ich Maison du Monde für mich entdeckt. 

Allerdings muss ich gestehen dass ich zu den Zeitpunkt gerade am Anfang meiner Vorliebe für weiß und shabby usw. stand. Somit kannte ich Maison du Monde garnicht. Ich fand einfach nur das Geschäft dort, direkt neben dem riesigen Supermarkt toll und hätte es glatt leer kaufen können.

Um einiges günstiger als nun auch online zu beziehen, habe ich leider nicht wirklich zugeschlagen.

Eine Garderobe, eine Abtropfgestell aus schwarzem Metall und eine Holzkiste durften nach dem Urlaub mit uns zurück reisen.

Die Garderobe und das Abtropfgestell tun mir jeden Tag ihren Dienst :-) und das Holzkisterl steht seitdem in der Küche und beherbergt meine Saucen, Essig und Öl.

Dadurch dass meine Küche nicht gerade riesig ist, steht das Kisterl genau neben den Herdplatten und so sah es leider auch aus.

Fettspritzer auf Naturholz ... mit der Zeit nicht mehr wirklich schön also hab ich nun doch zum Pinsel gestrichen und mit meiner gaaanz hellblauen Lackfarbe (die ich nicht wirklich mag weil sie stinkt und ewig zum trocknen braucht) dem Kisterl ein neues Kleid verpasst.



So gefällt es mir super gut und so darf es nun weitere Jahre in der Küche verbringen.

Alles Liebe
Eure
Mimi

Mittwoch, 22. August 2012

Little Poncho

Hallo Ihr Lieben,

eeeeendlich hab ich den Poncho fertig gemacht der für die Tochter meiner lieben Helen gedacht war.

Ich hatte schon vor einigen Wochen angefangen aber es nie geschafft wirklich zum Ende zu kommen.

Nun steht aber für die Kleine und ihre Mama eine Kur an der Ostsee an und ich dachte mir dafür kann sie ihn sicher brauchen. Sie ist nämlich eine kleine Frostbeule (und DAS kann ich nur zu gut nachfühlen ;-)).

Gestern kam er an und laut Helen mag sie ihn garnicht mehr ausziehen.


Wolle Pronto von Rellana
Größe ca. 122

Euch noch einen schönen, sonnigen Abend.

Es hat mich gefreut dass mich soooo viele von Euch bei meinem Spaziergang begleitet haben ... wenn wir wirklich alle auf einmal losmarschieren würden wärs mit der Ruhe sicher vorbei.

Alles Liebe
Eure
Mimi

Dienstag, 21. August 2012

Kommt Ihr mit...

auf meinen Abendspaziergang?

Ziemlich nah bei mir sind wunderschöne Wiesen, hügelig, mit einem tollen Wald dahinter und einer Bank mit Aussicht Richtung Lieblingsmann.

Dort kann man durchatmen und ich beneide die Personen, die direkt gegenüber dieser Hügel und Wiesen in ihren teilweise zauberhaften Häusern wohnen, glühend.

Aber seht selbst.


Manchmal weiden hier einige Pferde aber heute leider nicht.


Die Aussicht von der Bank aus Richtung München. Gaaaanz da hinten (mittig) ist der Fernsehturm und rechts daneben (hinter den kleineren Bäumen) kann man die Frauenkirche sehen. Leider reicht mein Objektiv nicht um besser Bilder hinzubekommen und die Fernsicht war auch schon mal besser.


Ein wunderschöner Sonnenuntergang. Auf dieser Wiese stehen oft diese hübschen Kühe (hellbraun mit riesigen Augen und langen Wimpern) und ganz rechts


steht diese wunderbare Bank ... könnt Ihr sehen???






Am Ende noch ein wunderschöne Distelstrauch in voller Blüte.

Seht Ihr ... jetzt haben wir uns ein wenig frische Luft geholt und langsam kühlt es auch ein wenig ab!

Alles Liebe
Eure
Mimi 

Wimpelkette Tilda und Sarah is in the house!!!

Hallo Ihr Lieben,

so langsam neigt sich mein Urlaub dem Ende zu.

Ich hab bisher nichts gestrichen ... ich glaube dass kam schon lang nicht mehr vor ;-).

Genäht hab ich nochmal und zwar eine Tilda-Wimpelkette für meine liebe Barbara.




Schön rosa sollte sie werden und ich finde das ist gelungen ;-).

Dreiecke doppelt genäht und an einem Haushaltsband angebracht.
Länge ca. 3,80 m, 16 Wimpel

Außerdem hat mich heute wunderschöne, völlig überraschende Post aus der Schweiz erreicht!

Der lieben Milena hat meine Sarah Kay Applikation gefallen und als sie letzte Woche etwas von Sarah Kay gefunden hat, hat sie mir einen Teil davon abgegeben.

Jaaa und jetzt wollt Ihr wissen was das wohl war oder???

*kreeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiisssssssssssscccccccccccccccccchhhhhhhhhhhhhhhhh*



Ein riiiiesssiges Stück Sarah Kay Bettwäsche!!!! Ach ich bin total verliebt und schau mir die einzelnen Bildchen immer wieder an.

Vielen Dank Du Liebe, ich hab mich wahnsinnig darüber gefreut!

Das wars für heute!

Zerlauft mir nicht und genießt die Sonne so lange sie noch da ist.

Alles Liebe
Eure
Mimi

Sonntag, 19. August 2012

Feenkleid für Leni

Hallo Ihr Lieben,

ein wenig in der Versenkung verschwunden aber immer wieder kreativ, melde ich mal wieder bei Euch!

Letzte Woche waren wir (nach ewigen Zeiten mal wieder) mit meiner Freundin, ihrem Mann und ihren beiden Kleinen im Biergarten.

Ich bin ja gaaanz schlecht im merken von Geburtstagen und jeder der mich kennt wurde wohl schon mal nachträglich mit Glückwünschen überschüttet *räusper*.

Bloß gut dass wir uns eben letztes Wochenende gesehen haben. Ich wusste noch das die kleine Leni im August geboren wurde aber ... na ja ... das hatten wir ja gerade.

Jedenfalls war ich noch früh genug und da ich gerade Urlaub habe und niiiie dazu komme für ein Mädchen was zu nähen konnte ich endlich einen meiner vielen Schnitte ausprobieren.

Der Schnitt ist "Miley" von Tuci. Wie es der Zufall so wollte konnte ich diesen Schnitt vor kurzem auf dem Flohmarkt, in der Druckversion ergattern.

Stoffe ausgesucht und los gings.




Stoffe aus meinem Stoffladen um die Ecke
Schnitt "Miley" von Tuci
Größe 116/122
Stickdatei von http://www.deedssite.tk/

In diesem Sinne wars das heute schon wieder von mir. Noch eine Woche Urlaub dann muss ich wieder ran und einige Veränderungen müssen auch noch entschieden werden, seufz. 

Einen Ausflug zum Chiemsee haben der Lieblingsmann und ich auch gemacht ... Bilder gibts dann morgen für Euch.

Aber bis dahin versuche ich die Ruhe zu genießen, lese sicher noch ein oder zwei Bücher und lass es mir gut gehen!

Genießt die Sonne aber immer schön Sonnencreme auftragen!!!

Alles Liebe
Eure
Mimi 

Mittwoch, 15. August 2012

Kissen für Maya

Hallo Ihr Lieben,

meine liebe Barbara wird Taufpatin ihrer kleinen Nichte sein und dafür durfte ich das Geschenk nähen.





Und zwei Bilder von mir sind entstanden die ich einfach so mal wieder gemacht habe.

Eins wurde mein Profilbild auf facebook, 

 
eins hier für meinen Blog



Zum Rest des Tages passt dieses Zitat leider nur zu gut:

Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist,
bedeutet einen Schritt vorwärts.

Max Planck

Mittwoch, 8. August 2012

Weltkatzentag

Für all meine treuen Begleiter!




Für blinde Seelen
sind alle Katzen ähnlich,
für Katzenliebhaber ist jede Katze,
von Anbeginn an,
absolut einzigartig.
 Jenny de Vries
 
 
 
 
Alles Liebe
Eure
Mimi

Von Cookies, einem MugRug und Wendestulpen

... möchte ich heute posten.

Ein kunterbunter Post also ... aber ab und an mag ich die besonders gern.

Gestern hab ich die Applecookies von Traumzuhause ausprobiert.



Kleine eigene Variante sind die Mandelplättchen. Sehr gut könnte ich mir auch gehackte, karamelisierte Walnüsse und eine gute Prise Zimt dazu vorstellen ;-).

Sie sind auf jeden Fall super lecker und schmecken auch heute, schon nicht mehr so knackig aber schön saftig, sehr fein.

Heute morgen habe ich mich dann mal daran gemacht zumindest zwei meiner Tauschschulen abzuarbeiten. Somit nur noch eine Näharbeit offen ;-).

Einmal gibts nen süssen MugRug in den Wunschfarben der Tauschpartnerin:


und außerdem noch 1 Paar Wendestulpen für eine Mittelalterfreundin.


(die sind einfach immer doof zu fotografieren, ich brech mir immer halb was dabei).

So, das wars für heute!

Vielen  Dank für all die lieben Kommentare zu meiner kleinen Sara von gestern :)! Ich hab mich riesig darüber gefreut und ich denke sie wird nicht die letzte sein.

Euch einen schönen Tag und alles Liebe

Eure
Mimi

Dienstag, 7. August 2012

Auch ein Kind der 70er???

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich geschafft was ich schon die ganze Zeit einmal umsetzen wollte.

Mit der lieben Barbara schwelgte ich in Kindheitserinnerungen und untrennbar damit verbunden war für uns beide "Sarah Kay".

Das süsse Mädel dass mich in Form eine Sammelalbums mit Klebebildchen durch die Kindheit begleitete, zierte bei Barbara sogar die komplette Kinderzimmertür als Riesenabziehbild ... hach das hätte ich auch gern gehabt.

Mein Sammelalbum ist sicher schon seit Urzeiten (oh Gott bin ich alt) irgendwo untergegangen *snief* (also falls noch jemand eins rumliegen hat? Ich hätte es super gern und das ist KEIN Witz!!!) aber sobald ich eins der Bilder sehe kommt "ooohhhh, davon hatte ich ein Sammelalbum, weißt schon ... dass in dem man die Klebebildchen einkleben musst, aber die Hochzeitsbildchen, die waren bei mir NIIIIEEEEE dabei".

Also zolle ich heute meiner Kindheit ihren Tribut und präsentiere stolz ....

meine allererste Sarah Kay Applikation!!!!

Natürlich nur für mich  und für den privaten Gebrauch.


Ist sie nicht zuckersüss???


Die Falten der Schürze usw. habe ich mit freien Nähten nachempfunden ... beim nächsten Mal muss ich da allerdings ein wenig Kontrast reinbringen, so sieht man es fast garnicht.


Den Hut habe ich mit ein wenig Füllwatte plastischer gestaltet, die Haare sind Puppenhaar von Tilda (also ich denke da gibts sicher ne ähnliche Wolle irgendwo um das zu ersetzen, hab mir darunter irgendwie mehr vorgestellt)


Und hier noch zum Vergleich die Vorlage und meine Umsetzung (natürlich mit etwas künstlerischer Freiheit ;-).

Die Appli werde ich als Kissenoberteil verwenden dass dann in mein Schlafzimmer wandern darf.

Das wars für heute von mir.

Blöde Kopfschmerzen machen sich breit und so werd ich mich heute eher dem Sofa als weiteren Näharbeiten zuwenden aber ich denke das ist für heute auch schon ausreichend gewesen :-).

Euch alles Liebe
Eure
Mimi 

Montag, 6. August 2012

Black and White and a little bit of Pink

Hallo Ihr Lieben,

erster Urlaustag.

Wohnung ist aufgeräumt, Nähzimmer ist wieder begehbar und der große Schwede hat mich auch schon gesehen.

Ein wenig Deko ist mit nach Hause gewandert und eeeendlich habe ich angefangen meine Wand hinter dem Sofa zu "behängen". Lange habe ich hin und her überlegt ob ich ein Foto auf eine große Leinwand ziehen lasse oder doch viele kleine und nun habe ich mich entschlossen eine Wand mit all den Dingen zu zieren die mir gefallen.


Die schwarz-weißen Kissen wollten auch mit und besonders toll finde ich den pinken Farbtupfer der durch den hübschen Bezug, den ich vor einiger Zeit bei meiner lieben Rebecca "Verlockendes" gewonnen habe, entsteht.

Der geflochtene Korb (auch vom Schweden) steht normalerweise neben dem Sofa und beherbergt ab sofort meine Zeitschriften und Bücher die hier immer irgendwie rumfliegen. 


Die Leinwand mit Salva kennt Ihr ja schon, nun an neuer Stelle. 
Das Metallschild ist von Westwing und der Spruch passt gerade im Moment wieder.
Der kleine Rahmen "Glück" ganz oben ist von Kathi "Lieblingsschwestern" und wurde mit zwei vierblättrigen Kleeblättern vom Lieblingsmann ergänzt :-).
Das Bild mit der Pustblume habe ich auf dem letzten Flohmarkt für nen schlappen Euro ergattert und
der schwarze Rahmen mit "Love Life Smile" konnte man auch schon mal bei mir sehen. Die Vorlage dazu wurde von meiner lieben Nora "Seelensachen" einmal als Free Print zur Verfügung gestellt, ich liebe ihn!!!

Morgen werd ich dann endlich mal wieder im Nähzimmer untertauchen. Das fehlt mir schon seit einiger Zeit aber wenn dort so ein Chaos herrscht hab ich auch keine Lust ... nu is aber hübsch aufgeräumt (fragt sich nur wie lang).

Für eben jenes hab ich nun auch endlich Vorhänge gekauft die meine beiden Stoffregale verdecken sollen. Erstens weils halt immer irgendwie unordentlich ausschaut und zweitens weil dort morgens die Sonne so rein scheint dass ich Angst habe meine Stöffchen könnten auf Dauer ausbleichen und dass möchte ich auf keinen Fall. Mal kucken wie ich das löse ... wahrscheinlich kommt an die Decke eine Vorhangschiene dann ist wirklich alles verdeckt!

Heute Abend mach ich mir ein feines Kartoffelgratin und einen Tomatensalat und schwing danach mal wieder ein wenig die Häkelnadel.

Euch alles Liebe und einen schönen Abend

Eure
Mimi
 

Samstag, 4. August 2012

Patchwork ... angefangen und noch nicht beendet

Hallo Ihr Lieben,

also erstmal hab ich meinen DaWanda Shop überarbeitet und wieder online gestellt. Die Option "ich versende auch ins Ausland" habe ich erstmal rausgenommen und die fehlenden Angaben ergänzt. Ich hoffe das wird so in Ordnung sein.

Meine Mama hat mir heute 3 Paar ihrer tollen Stulpen mitgebracht. 



Sie sind für eine tolle Aktion gedacht und der Erlös wird einer "Kindertafel" zugute kommen.

Da diese Stulpen immer ganz tolle positive Reaktionen hervorbringen, wird sie mir einige ganz besonderes Exemplare für das Lädchen stricken ... sobald die fertig sind, hier mehr davon!

Beim wühlen in meinen Wollvorräten bin ich auch auf einer meiner Kunststoffboxen gestossen in der angefangene Objekte liegen.

Erst einmal dieser süsse Babyquilt. Wie man sieht ist das Top schon fast fertig und da sich im November ein kleiner Junge auf den Weg zu uns machen wird, werde ich ihn wohl für ihn fertig machen.


Stoffe: 
roter Feincord
Nickistoffe

Das komplette Oberteil besteht aus Stoffresten! Da sieht man mal was man daraus noch alles Hübsches zaubern kann.

Eine weitere Form der Restverwertung war auch mit in der Box.


Zwei Streifen (auch für ein Quiltoberteil gedacht ;-)) in der Crazy Patchwork Technik genäht. Hier wurden die kleineren Reste vernäht und da ich noch einen Riesenkarton an Resten da habe, bin ich schwer am überlegen daran auch weiter zu arbeiten. Allerdings überlege ich ob ich die einzelnen Vierecke nochmal auseinander nehme und immer ein einfarbiges Viereck dazwischen nähe ... ich glaube dann würde die Technik viel besser zur Geltung kommen.

Was denkt Ihr?

Alles Liebe
Eure
Mimi

Freitag, 3. August 2012

Zwangspause DaWanda


***

Aufgrund gesetzlicher Änderungen innerhalb der Kaufabwicklung zum 01.08.2012 müssen zur Zeit leider alle Artikel in meinem DaWanda Shop pausieren. 


Da vom Plattformbetreiber Dawanda nicht alle gesetzlich geforderten Änderungen umgesetzt wurden, riskiere ich als Verkäufer eine Abmahnung und bin aus diesem Grund gezwungen diesen Schritt einzuleiten.

Ich bitte um Verständnis und würde mich freuen wenn Ihr mir trotzdem alle erhalten bleibt! 

Bestellung per Mail über

nomimikry@gmx.de

oder über meinen facebook-Account

https://www.facebook.com/pages/NoMimikry/330249850332278?ref=hl#!/pages/NoMimikry/330249850332278

sind jederzeit nach Rücksprache möglich!

***

Alles Liebe
Eure
Mimi

Donnerstag, 2. August 2012

Aaaahhhhh ...

... was ist das schön :-)!

Die Sonne scheint, der Urlaub rückt näher und es fühlt sich wirklich nach Sommer an!

Heute wurde mein Handarbeitswannerl umfunktioniert und zwar dazu


einem herrlich, erfrischendem Fußbad.

Wenn es so heiß ist hab ich ständig den Eindruck als hätte ich Knöchel wie eine Elefantenkuh und ich hasse dieses Gefühl.

Ein Fußbad bringt Abhilfe und ist einfach genau das Richtige bei den Temperaturen.

Seit gestern habe ich, für mich, komplett andere Ferien als sonst aber so ist das Leben.

Alles verändert sich, ein stetiger Wechsel bestimmt unser Dasein und oft werden wir nicht gefragt ob wir damit einverstanden sind, eigentlich nie.

Trotzdem versuche ich immer etwas Positives in den Veränderungen zu sehen und lebe eigentlich ganz gut damit.

Ich tanze sicher nicht täglich durchs Leben und freu mich an den "tollen" Herausforderungen die es mir immer wieder stellt aber ich kann nach einiger Zeit auch eine Seite erkennen, die ich ohne diesen Wechsel nicht erkannt hätte. Also wenn das nicht was Positives ist ;-).

Euch allen eine wunderschöne Ferien-, bzw. Urlaubszeit!

Alles Liebe
Eure
Mimi 

*die jetzt mal fix wieder zu ihrem Fußbad rennt und ein wenig liest*