Mittwoch, 29. Februar 2012

Buchbewertung "Joghurt Quark und Käse natürlich selbst gemacht von Cosima Bellersen Quirini

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich Euch ein Buch vorstellen dass ich über "Blogg Dein Buch" bekommen habe und nun bewerten darf!

Das Buch, "Joghurt Quark und Käse - natürlich selbst gemacht" vom Ulmer Verlag verlegt, ermöglicht es bei sich zu Hause Milchprodukte in unterschiedlichen Varianten selbst herzustellen.



Das Cover ist ansprechend gestaltet. Die Vorder-, und Rückseite können ausgeklappt werden. Im Klappteil der Vorderseite findet man die einzelnen Schritte der Käseherstellung auf einen Blick. Im Klappteil der Rückseite wird "Molke" als Zutat für Essbares und als Schönheitsmacher vorgestellt.

Nach einem Einleitungsteil in dem Geschichtliches, Basiswissen und Tipps zum Erfolg angesprochen werden, geht es auch schon los.

Die Kapitel "Milchküche" und "Rahmküche" führen den Leser nach und nach an die Herstellung von Dickmilch,  Joghurt und auch Butter heran. Aber auch ausgefallenere Milchprodukte werden mit Rezepten für Lassi, Clotted Cream oder Indisches Ghee abgedeckt und machen die Rezepte interessant und abwechslungsreich.

Das größte Kapitel macht die "Käseküche" aus. Eine Einführung mit Allgemeinwissen und der Vorstellung des Handwerkszeugs macht Lust auf mehr.

Eine bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung nimmt auch die letzten Ängste es zu versuchen.

Der Rezeptteil besteht aus Rezepten für unterschiedlichste Frischkäsesorten wie z. B. Buttermilchfrischkäse mit Kognak, Calvadoskäse oder Ricotta lassen einem das Waser im Mund zusammenlaufen.

Danach folgen Rezepte für Weichkäse wie z. B. Bodenseebrie aus Rohmilch, Blauschimmelkäse oder Harzer Kümmelkäse.

Schnittkäse und halbfeste Schnittkäserezepte wie z. B. Schnittkäse mit Schabzigerklee oder Weinkäse folgen.

Auch Hartkäsesorten wie z. B. Celler Bergkäse oder Käse nach Gouda-Art sind vertreten.

Als letztes Kapitel runden Sonstige Käsearten wie z. B. Mozzarrella, Hirtenkäse oder Käse á la Feta den Rezeptteil ab.

Im abschließenden Serviceteil gibt es eine Auflistung der möglichen Fehlerquellen und häufige Fragen werden beantwortet. Internetseiten für Käsereibedarf sind aufgelistet und machen eine schnelle Bestellung der benötigten Zutaten möglich.

Fazit: Alles in allem ein wirklich tolles Buch mit vielen Informationen. Die Bilder und Rezepte sind ansprechend und machen Lust es selbst zu versuchen.

Bei den Rezepten hätte ich mir teilweise eine detailliertere Angabe der Zutaten gewünscht aber mit ein wenig Übung dürfte auch das kein Problem mehr darstellen.

Ausprobiert habe ich "Clotted Cream" und es ist toll geworden.

Somit kann ich das Buch für alle empfehlen die in der Küche gerne mal was Neues ausprobieren und sich auch an etwas ganz Besonderes rantrauen.

Wer jetzt Lust bekommen hat selbst einmal den "Käsekochlöffel" zu schwingen kann das Buch HIER bestellen!

Alle Liebe

Eure
Mimi

Dienstag, 28. Februar 2012

Daphne - das Shirt

Hallo Ihr Lieben,

am Wochenende ist das Geburtstagsgeschenke für meine Freundin entstanden. Schon lange möchte ich mehr mit Jersey nähen. Bisher hab ich es immer vor mir hergeschoben aber nun hab ich mich getraut.

Das toll ebook von lasari "Daphne" hat es mir angetan und so habe ich dieses Shirt genäht:


Aus bordeauxrotem Jersey mit teilweise sichtbaren Nähten und einer gestickten Eule.

Soooo, für heute reichts. Hab heute 3 Stunden lang mein Nähzimmer ausgemistet, Wolle sortiert und umgeräumt, alle Kartons vom Garnausverkauf von gestern gepackt und jetzt bin ich gar.

Demnächst steht ein "kleiner Umzug" an. Mein Sohn und ich werden Zimmer tauschen. Ich bekomme das größere, er dafür das lange gewünschte 1,40m Bett und eine Wandhalterung für seinen Ferni lach.

Ich freue mich sehr und bin am überlegen wie ich mich dort einrichte. Auf jeden Fall wird ein großer Schrank (den ich vor Jahren als mein absolutes erstes Stück mal weiß gestrichen habe --- urgs und das sieht man auch) drin bleiben. Den werde ich auf jeden Fall nochmal überstreichen und er wird mir als zusätzliches Stofflager dienen. Dadurch kann aus meinem Nähzimmer ein Regal raus und ich habe dort dann Platz zum streichen von Möbelstücken. Leider ist mein Keller total dunkel und voll und auf dem Balkon muss das Wetter gut sein. Im Wohnzimmer bleibt der Kater regelmäßig dran kleben ... also wirds demnächst so gehen ... ich freu mich sehr auch wenn noch einiges zu verräumen und ausmisten ist.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen, entspannten Abend. 

Eure
Mimi

PS: Vielleicht stricke ich heute mal wieder an meinem ersten Vorderteil weiter ... das geht um einiges fixer als das Rückenteil nur hab ich echt ein bissal Angst vor dem gleichzeitigen Abketten, Abnehmen und ans Muster denken ;-).

Montag, 27. Februar 2012

Garnausverkauf Bilder

Hier die versprochenen Bilder. Das sind die Garne die ähnlich .pagetti sind!






Von dem mittleren (fransig) hab ich derzeit hier bei mir noch 3,8 kg plus Reste (insgesamt 4,2 kg), dafür hätte ich gern 15,- Euro plus Versand.
VON DIESEM GARN sind noch ca. 20 kg bei meiner Mutter eingelagert ... da ist also noch einiges zu haben!!!

Das Garn besteht aus mehreren Knäueln unterschiedlicher Größe. Mit ca. 2 kg bekommt man schon einen relativ großen Teppich (je nach Muster natürlich). Das Garn lässt sich leicht miteinander verknoten. (Kleiner Tip, mit einem "Fischerknoten" geht nichts mehr auf!!!)

Liebe Grüße
Mimi

Auflösung Häkelgarne ... ähnlich .pagetti!

Hallo Ihr Lieben,

hab mich entschlossen meinen kompletten Vorrat an Häkelgarnen zu dezimieren!!! Habe jede Menge dickeres Baumwollgarn in vielen Farben! Ähnlich wie Topflappengarn.

Außerdem kann ich euch ein Garn ähnlich Zpagetti anbieten! Daraus habe ich immer meine Häkelteppiche gemacht.

Ich habe noch farbige Restmengen. Der größte Teil ist naturweiß und cremefarben. Großteil wie Jersey, teilweise feste Baumwolle, glatt und fransig, zu Knäuel gerollt oder unsortiert.

Das Kilo für gewickeltes und gefärbtes Garn 5,- Euro/Kilo, unsortiert habe ich noch einen kompletten Karton mit 13,5 kg, den geb ich noch komplett verpackt so wie ich ihn bekommen habe, für 45,- Euro ab.

Versandkosten kommen noch dazu!
Da ich diese Meldung auch in facebook gepostet habe bitte ich bei Interesse unbedingt um Mails unter melanie_sturm@gmx.de damit ich keinen vergesse!

Liebe Grüsse
Mimi

Mittwoch, 22. Februar 2012

Sonnnnnneeeeeeenschein

begrüßte mich als ich heute morgen um 9.00 Uhr aus dem Bett gestiegen bin.

Mein freier Mittwoch und die Sonne strahlt ... herrlich!!!

Gestern Abend wurde nun tatsächlich das allererste Rückenteil meines Lebens fertig uuuund es sieht sogar nach was aus. Und damit ihr mir das auch glaubt gibts gleich ein Bild :-).

Die Anleitung für das erste Vorderteil macht mich zwar etwas unruhig aber gut ... hilft nix ... da muss ich jetzt durch. Wird schon ... jaajajajaaaaaa.

Heute Nachmittag bekomm ich Besuch von Eva und wir werden uns durch meine Handarbeitsbücher wühlen und ich schätze durch den leckeren "leichten Apfelkuchen" essen.  Ich liebe diesen Kuchen. Er kommt mit 80 gr. Zucker und relativ wenig Teig aus ... dafür umso mehr Äpfel.


Alles in allem ...



Euch alles Liebe
Eure
Mimi

Montag, 20. Februar 2012

Knit Along #2

Knit Along bei Cat-und-Kascha!

Heute ist nun also der Termin für die Bekanntgabe des Modells bzw. des Musters und der Wolle da.

Ich habe mich nach langem Hin-, und Herüberlegen doch für das Modell entschieden von dem ich im ersten Posting zum Knit Along davon ausgegangen bin dass es mich überfordern wird und zwar dieses:


Da ich nicht so der Typ für flauschige Wolle bin, habe ich mich für die Wolle von Gedifra entschieden:


Extra Soft Merino Fino, Nadelstärke 3-3,5 mm, Lauflänge 150 m.

Da ich wahrscheinlich eine der langsamsten Strickerinnen vor dem Herrn bin (oder liegt es daran dass ich die ersten Tage voller Feuereifer anfange und dann kontinuierlich an Begeisterung verliere???), hab ich schon angefangen das Rückenteil zu stricken.

Das wirklich allererste Mal dass ich etwas mit Zu-, und Abnahmen und auch noch mit einem Muster stricke. Das Muster an sich hat mich, aber beruhigender Weise auch wirklich routinierte Strickerinnen, vor Rätsel gestellt.

In der Anleitung angegeben wie folgt:

"3 M. wie folgt stricken ohne sie von der Nadel gleiten zu lassen: 3 li. zusammen, 3 re. zusammen, 3 li. zusammen, die Maschen von der linken Nadel gleiten lassen"

Zuerst der Gedanke, ahhh 3 li, 3 re, 3 li, fertisch. Jaaa klar ... sind aber 9 Maschen und lt. Zeichnung sinds nur 3.
Die nächste Idee, erst 3 Maschen links stricken, dann die gleichen 3 Maschen rechts und dann wieder links ... nette Idee, nur befindet sich der Faden nach den ersten 3 li. gestrickten Maschen am Ende der 3 Maschen, also auch nicht richtig.
Jetzt kommen wahrscheinlich alle, die bis hierher durchgehalten und mitgelesen haben und es nicht von Anfang an wussten, auch langsam dahinter.


Tatsächlich strickt man erst alle 3 Maschen links, legt dann den Faden hinter die Nadel, strickt die gleiche 3 Maschen rechts, legt den Faden wieder vor die Nadel und strickt alle 3 nochmal links. Wenn man diesen "Knubbel" dann von der Nadel gleiten lässt (sofern man sich bis dahin nichts gebrochen hat), liegt man endlich richtig!


Wahrscheinlich werde ich von routinierten Strickerinnen jetzt müde belächelt ;-) aber ich bin mächtig stolz dass ich selbst drauf gekommen bin und ich finde das Muster toll ... einfach weils ein Muster ist und ICH kapiert habe wie das geht.


Gestehen muss ich, dass ich die Maschenprobe einfach ausgelassen habe. Mir ist das immer zu mühsam und wahrscheinlich werde ich es bereuen lach. Das Rückenteil sieht jetzt nicht richtig groß aus aber da geht schon noch was ... da pass ich schon rein  (hoff ich) ... was nicht passt wird passend gemacht ... oder so.
Da ich nicht gerade Dolly Parton bin dürfte mir meine Körperfront schon mal keinen Strich durch die Rechnung machen *giggle*.


So hab ich mich nun die letzte Woche durch die Anleitung, die Zu-, und Abnahmen gekämpft und hab tatsächlich das Rückenteil, bis über die Armabnahmen, schon geschafft. Es wird weitergehen, aber ich werde nicht früher fertig sein als alle anderen ... da wett ich drauf.

Euch alles Liebe und wer weitere, wirklich tolle Modellentscheidungen sehen möchte, der schaut doch einfach mal bei Cat-und-Kascha rein!!!


Alles Liebe und habt es gut!

Eure
Mimi 

Sonntag, 19. Februar 2012

Schutzengel gesucht - guardian angel wanted!

Hallo Ihr Lieben,

und schon wieder wende ich mich mit einem Aufruf an Euch :-).

Diesmal aber nicht für mich, sondern für einen guten Zweck.

Ich bin auf der Suche nach Schmuckperlerinnen die mir ein paar  dieser kleinen Schutzengel spenden möchten.


Viele von Euch wissen von meiner Freundschaft zu Vicky aus den USA. Sie ist an Brustkrebs Stufe 4 erkrankt. 

Durch sie setze ich mich ganz anders mit der Krankheit auseinander. Der Schrecken ist nicht kleiner geworden aber es ist realer dass es diese Krankheit gibt und wie sehr sie das Leben der Frauen, die damit umgehen lernen müssen, beeinflusst.

Im Rahmen einer Nähaktion für Herzkissen (auch als Breast Cancer Pillows bekannt geworden)  sollen nun diese kleinen Engel, inklusive einer Karte mit einem Motivationsspruch alles noch ein wenig persönlicher machen.

Die Nähaktion wird durch mich organisiert und durch eine Freundin werden die Kissen, in einem wunderschönen Rahmen, in einigen Wochen direkt an betroffene Frauen weitergegeben.

Näheres dann nach dem Event!

Die Näharbeiten erledige ich, Füllarbeiten und das Anbringen der Engel und Kärtchen erfolgt an einem Abend mit meiner Familie.

Alles geschieht völlig ehrenamtlich und die Kissen werden an jede Frau, die eins benötigt oder gerne eins hätte, völlig unentgeltlich weitergegeben.

Von daher fände ich es einfach toll wenn ich noch jemanden finde der mir einige dieser Engelchen spenden möchte.

Auch nur die Flügel würden mir schon weiterhelfen ... dann bastel ich die Engel selbst.

Euch alles alle Liebe,
bleibt gesund!

Eure
Mimi

Samstag, 18. Februar 2012

La brioche de Clément - Brioche

Hallo Ihr Lieben,

wie einige wissen bin ich ein großer Fan von Frankreich. Vor allem die Patisserie dort hat es mir angetan. Für ein Tarte aux fraise (kleines Erdbeertarte) lasse ich alles stehen und liegen.

In unserem vorletzten Frankreichurlaub in der Bretagne, war direkt am Eck eine Dorfbäckerei. Dort gab es die tollsten Köstlichkeiten und das täglich.

Was in keiner französischen Bäckerei fehlen darf ist Brioche.

Vergleichbar mit unserem Hefezopf haben die Gebäckteilchen aber meist einen ganz besonderen, eigenen Geschmack. Ich bin noch nicht dahinter gekommen woran es liegt ... evtl. an der gesalzenen Butter.

Auf der Suche nach einem Rezept für ein wirklich "gutes" Brioche bin ich auf eine tolle Internetseite gestoßen.


Bei Aurelie findet Ihr nicht nur das tolle Briocherezept "La brioche de Clément", sondern auch jede Menge anderer, französischer Rezepte. Ich schwelge immer wieder darin und überlege was ich als nächste backen oder kochen werden ;-).

So sah mein Brioche aus.


Den Teig habe ich mit frischer Hefe gemacht aber da werde ich beim nächsten Mal definitiv beim Originalrezept  bleiben und Trockenhefe verwenden. Mir ist der Hefegeschmack zu intensiv.

Die Brioche in den kleinen Förmchen sind super geworden ... die kann man so sicher auch hervorragend vorbacken, einfrieren und hat so, wenn mal Besuch kommt oder einfach der Heißhunger auf ein "heute wäre ich gern in Frankreich Frühstück", immer welche zur Hand.

Super finde ich dass der Teig mit 60gr Butter und 60gr Zucker auskommt ... so schmeckt auch noch eine Lage Marmelade bzw. man kann ohne Reue auch mal zwei Stück davon essen.

In diesem Sinne "bonne journée" und genießt das Wochenende!

Alles Liebe

Eure
Mimi

Donnerstag, 16. Februar 2012

Wollpullis gesucht!!!!

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche Eure Hilfe denn ich suuuuuuche:


WOLLPULLIS

Ich würde so gerne einen Mantel nachnähen und brauche dafür mindestens 20 - 25 Wollpullis die nicht mehr gebraucht werden.

Es sollten Pullis für Erwachsene sein, Farbe eigentlich egal ... am liebsten meine bevorzugten Farben, rosa, lila, flieder, creme, weiß aber ich nehme auch erstmal alles andere.

Auf jeden Fall sollten die Pullis nicht zu große Lochmuster oder ähnliches haben, sonst sieht man ja durch ;-).

Sollte der Pulli irgendwo einen Fleck haben macht das nix ... das lässt sich entsprechend aussparen.

Also ... falls Ihr demnächst aussortiert oder einen großen Posten an Wollpullis von Omma rumliegen habt ... immer her damit :)!

Wäre es nicht toll wenn Ihr Euren Pulli in meiner Kreation wieder finden würdet???

Ich würde mich riesig freuen und was ich Euch im Gegenzug dafür anbieten kann wisst Ihr ja.

Alles Liebe
Mimi 


Mittwoch, 15. Februar 2012

Fotochallenge bei colours-and-friends die Zweite

Hallo Ihr Lieben,

diesmal geht es bei Ilkas Fotochallenge um das Thema "Versteck".

Leider mag unser Kater im Moment nicht Model spielen und so greife ich auf ein Bild zurück dass schon ein wenig älter ist aber super zum Thema passt.

Er mag Papier ... am liebsten setzt er sich mitten auf die Zeitschrift die ich gerade lese (okeeee, dann natürlich nicht mehr, denn um den Kater rumlesen stellt sich immer als recht schwierig dar) aber auch Seidenpapier ist nicht sicher vor ihm.

Ein ganz kurzer Moment des Stillstands wurde für dieses Foto genutzt:


Die Fotochallenge geht bis zum 20.02.2012. Danach werden noch einmal alle Bilder vorgestellt und es kann für die Fotos abgestimmt werden. Also wem mein Bild gefällt ... ich freu mich über jedes Stimmchen und Salva flippppt aus :-).

Alles Liebe
Eure
Mimi

*die jetzt gleich mal ihren Briocheteig in den Ofen schiebt und wieder zu den Stricknadeln greift*

Dienstag, 14. Februar 2012

Happy Valentine!

Hallo Ihr Lieben,

Euch allen einen wunderschönen Valentinstag!



Lasst Euch nicht zu sehr beschenken (wir wollen den kommerziellen Gedanken dieses Tages doch nicht zu sehr unterstützen oder???) aber lasst Euch sagen dass Ihr geliebt werdet! Und wenns so läuft wie im Gedicht ... auch ok ;-)!

Schon wieder Valentinstag?

Ein kurzer Blick auf den Kalender
"oh Gott" ruft Gatte Felix Bender
bald hätte er den Tag der Tage
- beruflich angespannt, ist seine Lage -
schon wieder nicht mehr ganz präsent
den Valentin nun fast verpennt.
Schnell geht er in den Blumenshop
ein stilvoll Sträußlein von Fleurop
schickt er der Gattin schuldbewußt
umgeht geschickt den Ehefrust.
Sibylles Augen sprechen Bände
Es lebe hoch die Liebe - ENDE -

© Sabine Hömberg


Alles Liebe

Eure
Mimi

Montag, 13. Februar 2012

Jaaa, bin noch daaa ...

Meine Lieben,

ja, mich gibts noch und ich hab sogar meine Mütze fertig gestrickt. Allerdings ist diese umgehend zum Geburtstagsgeschenk umfunktioniert worden und so gabs keine Möglichkeit mehr ein Bild davon zu machen. Aaaaber wird nachgereicht, fest versprochen.

Meine Tage vergehen mit viel verschenkter Zeit in den Öffentlichen und so habe ich weniger Zeit kreativ zu sein und somit auch weniger um es euch zu zeigen.

Allerdings gibt es Neues an der "Knit Along Frühlingsjäckchen"-Front :).

Lange hab ich hin und her überlegt. Wolle hab ich wirklich genug und ich war mir sicher etwas zu finden dass genaaaauuuu für das Jäckchen passt aber neee ... da macht sich im kleinsten Hinterstübchen eine bestimmte Vorstellung breit. Setzt sich da rein und puckert immer mal wieder ganz leise ans Türchen.

Immer wenn ich dachte ... DAS ist doch Wolle die passt ... musste ich das nach einigen Minuten, Stunden oder Tagen wieder revidieren.

Nöööööööööööö, doch nicht. Vielleicht doch die oder doch ein anderes Jäckchen.

Nein ... Hinterstübchenpuckerchen ließ sich nicht beirren. Es sollte eine schöne Farbe sein, etwas "pudriges", etwas für "Mädchen" und einfach "meine Farbe". Denn wenn ich sowas durchhalten soll, dann müssen doch auch alle Vorausetzungen dafür geschaffen sein oder?????

Also heute mal eben schnell rinn in Karst..t, einmal den Blick über die überschaubare Wollabteilung schweifen lassen und siehe da ... gesehen, dreimal zwischendurch in die Hand genommen und kurzentschlossen gekauft.

Ein wunderschönes, helles, pudriges Lavendel. Ich denke das Bild zeigts nicht so ganz genau aber ich finds herrrrlllliiich. SOWAS wollte ich :).

Und DAS Jäckchen solls jetzt tatsächlich werden! Allerdings nicht so flauschiwauschi sondern eben damit:



Im Hintergrund seht ihr meinen Gewinn den ich für mein Chocolate Cookies Rezept bei Ilkas Fotochallenge von colours-and-friends gewonnen habe. (Die zweite Runde läuft gerade, vielleicht habt Ihr ja Lust dabei zu sein!)

Eine zuckersüsse Brotzeitbox mit meinem Namen drauf *freeeuuuu* und der angebissene Apfel ist der Hit oder???

Da mir mein Erfolgserlebnis eine extreme Verspätung bei der Heimfahrt beschert hat (wieder mal Personen auf den Gleisen und somit eine Verspätung des Zuges um 40 Minuten .... was machen die Leute immer AUF den Gleisen??? Ich kapier das nicht!) muss ich jetzt zusehen dass es heute noch was zum Abendessen gibt.

Euch alles alles Liebe, passt gut auf Euch auf und freut Euch an "pudrigen" Farben :-).

Eure
Mimi

PS: Wenn ich mal wieder Tageslicht erwische gibts ein besseres Foto der Wolle.

Mittwoch, 8. Februar 2012

Namensanhänger für Salva

Hallo Ihr Lieben,

da bin ich schon wieder :-).

Vor kurzem habe ich mit Steffi einen Tausch vereinbart. Für Salva gabs einen wunderschönen Namensanhänger aus Silber. Vorne ist sein Name und hinten meine Handynummer eingestempelt. Da er ein Hauskater ist trägt er den Anhänger nicht durchgehend aber wenn ich mit ihm zum Tierarzt gehe habe ich jedes Mal Angst er könnte doch entwischen und so wird er jetzt nur noch mit diesem Anhänger "das Haus" verlassen!

Im Gegenzug hat Steffi Bilder, von Salva mit Anhänger, für ihren DaWanda-Shop bekommen und hier sind ein paar davon.





Also ... falls Ihr Salva mal als Model sehen möchtet ;-) oder selbst so einen Anhänger brauchen könnt (gibts auch in größer für Hunde), schaut doch mal beim "Perlenhuhn" vorbei ... und auch fürs Frauchen gibts hübschen Schmuck :-)!

Alles Liebe
Eure
Mimi

Neue Blog "Sandras Samos"

Hallo Ihr Lieben,


vor kurzem bin ich auf einen schönen, neuen Blog gestossen. "Sandras Samos"!


Der Blog wird von Sandra geführt und jeder der gerne näht bzw. der gerne nähen möchte, bekommt bei Ihr schon mal die Anleitung ein Shirt zu nähen!

Bild von "Sandras Samos"


Sie erklärt wunderbar und so eine Art von Anleitung hätte ich am Anfang meiner Näherei ganz gut gebrauchen können.

Also wer Lust hat, schaut doch mal bei Ihr vorbei! Bisher sitz ich da noch ganz allein in der Leserliste :).

Alles Liebe 
Eure
Mimi

Dienstag, 7. Februar 2012

Knit Along #1 bei Cat und Kascha!

Ich bin dabei ...

beim Frühlingsjäckchen Knit Along von Cat und Kascha!



Im Moment stricke ich noch an einer Mütze für mich aber diese Fragen hier kann ich ja schon mal beantworten:

Woher bezieht ihr eure Strickinspiration? Welche Modelle sind eure Favoriten? Habt ihr Empfehlungen was Muster, Wolle und Händler angeht? Diese Etappe ist nicht nur als Austausch für erfahrene Strickerinnen gedacht sondern auch als Informationsmöglichkeit für Anfänger.

Meist gehe ich auf bekannte Seiten wie "garnstudio" oder "ravelry" und klicke mich so durch. Auch die Strickzeitschrift "Rebecca" mag ich sehr gern denn da gibts immer mal wieder Modelle die man nicht überall zu sehen bekommt.

Ganz verliebt bin ich in einige Modelle aus dem Buch "Betörende Maschen" , allerdings halte ich es für eine denkbar schlechte Idee damit anzufangen ... das trau ich mir noch nicht wirklich zu!

Derzeit finde ich diese Jäckchen wunderschön.

Cherry Dream 
Sophisticated Twist
oder dieses romantische Etwas

Bei letzterem bezweifle ich dass ich es hinbekomme seufz.

Empfehlungen hab ich keine ... bin ja selbst eher Anfängerin und greife meist auf Wolle aus meinem Bestand zurück (der ist nämlich riiiiiieeeesssssssssiiiiiiiiiig).

Ich freu mich dabei zu sein!

Alles Liebe
Eure
Mimi

Samstag, 4. Februar 2012

Wasserrohre sind zugefroren ... Kater bekommt nen Sonnenplatz

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe bei Euch ist alles ok, bei uns nämlich nicht.

Heute gegen 10.00 Uhr kamen meine Nachbarn aus dem Erdgeschoss weil bei ihnen die halbe Badewanne und die Toilette mit Dreckwasser vollläuft. Uaahhh, eklige Vorstellung.

Der Notdienst kommt um 14.00 Uhr (boaaahhhh, geht echt richtig fix aber ist klar bei dem Wetter) und bis dahin soll möglichst kein Wasser durch die Rohre laufen ... kommt ja alles unten wieder raus.

Tja, somit muss duschen noch warten (müsste unbedingt noch einkaufen aber ungeduscht ... auch nicht so toll). Waschmaschine wurde ausgeschaltet, ebenso wie die Spülmaschine. Bloß gut dass ich meine Bäder heute morgen schon geputzt hatte (also fragt mal nicht von wem der Großteil des Wassers im EG ist *pffeeiffpfeeiiifffpfeeeiiffff* aber das konnte ich ja nicht ahnen).

Ja, ist es nicht schön? Man könnte meinen es ist das erste Mal so kalt in Deutschland, ich versteh das nicht wirklich aber gut ... irgendwann wirds hoffentlich wieder gehen.

Aus lauter Frust hab ich dann auch gleich noch einen Schokokuchen gebacken. Mit nur einer Schüssel und einer Tasse hihi ... möglichst wenig Geschirr denn dass steht dann ja nur dreckig rum. Der ist jedenfalls gleich fertig.

Uuuuund, weil unser Kater nicht verwöhnt ist ... na ja ok ist er schon ... bekommt er eine Wolldecke genau auf den Streifen Sonne gelegt der den Weg in die Wohnung findet, und das sieht so aus :-):


Also, seit froh wenn die Rohre noch frei sind, ihr es warm habt und ein wenig Sonne auch für Euch durchs Fenster scheint.

Habt ein schönes Wochenende.

Alles Liebe
Eure
Mimi

EDIT: Das eine Rohr scheint wieder frei zu sein. Lt. Nachbar reicht es eine Tür zwischen Tiefgarage und Haus offen zu lassen damit es wieder frei wieder. Jedenfalls kann man das Wasser wieder laufen lassen und alles ist gut :). Danke für Eure lieben Worte!

Freitag, 3. Februar 2012

10 Fragen von Okka

Okka von SLOMO hat heute Fragen an ihre Leserinnen gestellt und so beantworte ich die auch mal:


Du hast ein Treffen mit deinem 17-jährigen Selbst. Wo trefft ihr euch? Worüber würdest du mit dir reden? Und was würdest du dir raten?

Wir treffen uns auf einer Party im Freundeskreis. Ich würde mich fragen was ich mir für mein Leben vorstelle, wo ich wirklich hin möchte und ob ich glücklich bin mit der Aussicht auf die nächsten Jahre. Ich würde mich darin bestärken auf mich selbst zu vertrauen, selbstbewusster zu sein und meinen eigenen Weg zu gehen, ohne mich in falschen Sicherheiten zu wiegen.

Dein schönstes Körperteil?
Mein Mund.

Bestellst du im Restaurant immer das Gleiche oder immer etwas Anderes?
Immer etwas Anderes.

Der beste Geruch der Welt?
Der Geruch von frisch gebackenem Kuchen oder Plätzchen.

Bist du manchmal neidisch? Worauf?
Ja sicher. Ich beneide Menschen mit einer wahnsinnig positiven Ausstrahlung ... ich hätte es auch gern dass "die Sonne aufgeht" wenn ich einen Raum betrete.

Welche Farbe haben deine Socken?
Heute, weiß-rosa. (Muster wird nicht verraten, sind die dicksten Socken die ich habe)

Und deine Gedanken?
Wird es klappen, wird es klappen?

Stell dir vor, du könntest in einem Film leben. Welcher wäre das? Oder würdest du lieber in einem Buch wohnen?
Ich würde eindeutig lieber in einem Buch wohnen weil ich finde dass Bücher immer tiefgründiger und facettenreicher sind als Filme. "Delphinsommer" von Patty Callahan Henry.

Deine liebste Kindheitserinnerung?
Ich sitze unterm Küchentisch, meine Oma näht und ich darf mit der Knopfschachtel spielen.

Was liest und hörst und siehst du gerade?
Ich lese gerade "Dunkle Flut" von Patty Callahan Henry, höre "Adele" und sehe blauen Himmel und Sonnenschein wenn ich zum Fenster raus schaue.

Euch allen ein wunderschönes Wochenende!

Alles Liebe
Eure
Mimi 

Mittwoch, 1. Februar 2012

Wenn es Winter wird ...

... reichlich spät in diesem Jahr holt uns nun doch die richtige Kälte ein.

Die Zeit zieht sich irgendwie dahin. Viel ist schon passiert in diesem doch noch kurzen Jahr und der Frühling ist noch weit. Die ersten Blümchen hatte ich mir schon ins Haus geholt und auch wenn sie in der Zwischenzeit schon verblüht sind ... die Bilder davon bleiben und ich glaube ich habe endlich "DAS"  Motiv für eine weitere Leinwand im Wohnzimmer.



Genau diese Farben hatte ich mir vorgestellt und so kommt ein weiteres Bild von mir selbst in die Wohnung.

Sehr überrascht war ich, als ich heute ein Wintergedicht gesucht habe und dabei dies hier gefunden habe:


 - Christian Morgenstern -
 
Der See hat eine Haut bekommen,
so dass man fast drauf gehen kann, 
und kommt ein großer Fisch geschwommen,
so stößt er mit der Nase an.

Und nimmst du einen Kieselstein
und wirfst ihn drauf, so macht es klirr
und titscher  -  titscher  -  titscher  -  dirr...
Heißa, du lustiger Kieselstein! 

Er zwitschert wie ein Vögelein
und tut als wie ein Schwälblein fliegen  -
doch endlich bleibt mein Kieselstein
ganz weit,  ganz weit auf dem See draußen liegen.

Da kommen die Fische haufenweis
und schaun durch das klare Fenster von Eis
und denken,  der Stein wär etwas zum Essen;
doch sosehr sie die Nase ans Eis auch pressen,
das Eis ist zu dick, das Eis ist zu alt,
sie machen sich nur die Nasen kalt. 

Aber bald,  aber bald
werden wir selbst auf eignen Sohlen
hinausgehn können und den Stein wiederholen.

Dieses Gedicht begleitet mich schon seit meiner Kindheit denn ich hatte es mal auf einer Weihnachtskassette aber mir war nie klar dass es von Christian Morgenstern, einem meiner liebsten Dichter, ist. Ich habe immer noch den Klang der Stimme des Sprechers im Ohr, vor allem an der Stelle "titscher - titscher - dirr".

Kreativ bin ich nicht so sehr im Moment. Erstens war einfach viel los (die Handwerker geben sich zur Zeit die Klinke in die Hand), zweitens strick ich immer noch an meinem Kapuzenschal (also immer mal wieder würde es wohl besser treffen) und drittens hab ich ein Großprojekt in Planung, dafür muss ich aber erstmal recht lange Vorarbeit leisten ... sobald es irgendwas zu sehen gibt bekommt Ihr einen Teaser von mir.

Also Ihr Lieben, lasst es Euch nicht zu kalt werden, genießt Euer warmes Zuhause und passt auf Euch auf.

Alles Liebe
Eure
Mimi


PS: Vielen Dank für die lieben Kommentare zu meinem letzten Posting. Ich freue mich so viel Zuspruch bekommen zu haben und danke Euch allen dafür!