Donnerstag, 4. Oktober 2012

Meiner Stimme beraubt ...

musste ich heute doch einen Tag daheim einlegen.

Viel Tee mit Honig bringt schon ein wenig Stimme wieder und von daher kanns nur besser werden. Und dass mir ... wo ich doch sooo gern rede, grins.

Aber nun zu was Kreativem.

Ein kleiner Junge macht sich in (errechneten) 4 Wochen auf den Weg zu uns.

Erst wollte ich etwas wirklich witziges aber nicht wirklich sinnvolles häkeln ... das wurde verworfen und nun soll es ein Pulli werden.

Da seine Eltern derzeit einen Segelschein machen (danke Dani für den Tip :-)) hab ich mich für eine Kombination aus zwei Pullovern entschieden.

Also Vorlage dient die Anleitung von Studio Marlowe, Pulli "Brendan".

Quelle Studio Marlowe, "Brendan"


Das Segelschiff passt einfach zuuuuu gut zum Thema :-).

Da ich noch nie einen Babypulli gestrickt habe und bei der Anleitung leider keine (hier in Deutschland doch gängige) Schemazeichnung der Abmessungen dabei ist, habe ich in einer meiner Strickzeitschriften für Babys nach einem ähnlichen Pulli gesucht.

Ich bin fündig geworden und zwar in der Zeitschrift "baby maschenmode 05/11", Modell 12.


Der Pulli in der Zeitschrift ist mit einer Kapuze und ich werde, wenn ich die 4 anderen Teile geschafft habe, entscheiden was ich stricke. Entweder den Matrosenkragen (würde besser passen) oder die Kapuze.

Als Farbe habe ich marineblau und natur gewählt. Die Streifen an den unteren Bündchen lasse ich weg aber an den Ärmeln und dem Kragen bzw.  der Kapuze stricke ich die mit ein. Das Schiff wird natürlich naturfarben.

Als Wolle habe ich "Cotton Soft" von Rellana ausgewählt und bisher überzeugt sie mich beim stricken absolut mit ihrer Weichheit. Dadurch dass sie aus Baumwolle und Kunstfaser besteht, übersteht sie auch viele Waschgänge ohne Probleme.

So Ihr Lieben ... ich werd also ein paar Reihen vor mich hin stricken (dafür brauch ich keine Stimme) und ansonsten Kräfte tanken für morgen, da gehts wieder ab in die Arbeit.

Alles Liebe
Eure
Mimi

Kommentare:

  1. Oh, der Pulli wird bestimmt ganz süß! Da werden sich die werdenden Eltern aber freuen! Ich bin heute auch mit Hals-, Kopf-, Nasen- und Bronchienweh zu Hause - so kann man keinen Nachtdienst überstehen, ausserdem finden das die Patienten bestimmt nicht so lustig, wenn da so eine Bazillenschleuder in der Notaufnahme sitzt ;-)
    Ich wuensche Dir gute Besserung!
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mimi,
    uih, der wird süüüß!!!
    Schon Dich und Deine Stimme, laß Dir von Salva was erzählen...hihi!
    Hab einen kuscheligen Tag und alles Liebe,
    drück Dich,
    Deine Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Oh, was für ein süßer Pulli das wird! Ich bin schon ganz neidisch,
    ich finde den Matrosenkragen super.

    Eine gute Besserung wünscht

    SelMama

    AntwortenLöschen
  4. Haben will... der sieht ja herzallerliebst aus!!! Das werden sich die Eltern bestimmt freuen!

    AntwortenLöschen
  5. Ahoi, liebe Mimi,

    das wird ein feiner Pullover. Damit machst den werdenden Eltern ganz sicher Freude.

    Alles Gute für deinen Hals und beste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie süß, gibts den auch für Erwachsene? :-)
    Gute Besserunge für dich!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mimi,

    das ist aber ein wirklich süßer Pulli und ist Dir supergut gelungen. Ich muß auchmal sowas machen, jetzt nachdem meine Schwester einen kleinen Jungen bekommen hat. Das wäre genau das Richtige. Ich hab aber noch nie Pullover gestrickt, ich hoffe ich krieg das auch so toll hin.
    Hab grad bei Dana die beiden tollen zartgrünen Shabby-Regale von Dana entdeckt - mei sind die schön. Hätten bei mir auch gut gepaßt, lach.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir,
    Tanja

    AntwortenLöschen