Sonntag, 16. September 2012

Wintermantel Sew Along Teil 1: Inspiration

Hallo Ihr Lieben,

voll motiviert von meinem fertigen Strickmantel traue ich mich nun doch an den Sew Along von Lucy und Katherine.



Dieses mal geht es darum sich einen Wintermantel zu nähen. Urgs ... erst dachte ich "auf keinen Fall bin ich da mit dabei" aber so richtig Ruhe hat es mir dann doch nicht mehr gelassen und als ich heute morgen bei meiner Blogrunde festgestellt habe dass es jetzt los geht ... na ja ... also ich bin dabei ;-).

Beim Bereich Insipiration geht es darum erst einmal dahinter zu kommen was man sich so vorstellt und dazu gabs diese Fragen:

Was brauche ich eigentlich für einen Mantel? 
 Jaaaa, gute Frage ... meine spontane Reaktion darauf ist immer "er muss SSSSEEEEHHHRRRR warm sein". Erstens bin ich schrecklich verfroren und zweitens steh ich täglich am Bahnhof rum was diesen Punkt noch viel wichtiger macht. Allerdings weiß ich jetzt schon, kein selbst genähter Mantel wird an meinen Daunenmantel ran kommen, wenn es denn dann so richtig knackig kalt ist. Also wähle ich in dem Fall nicht danach aus ein Schnittmuster für das Michelinmännchenkostüm zu finden, sondern ein Mantel der mir gefällt weil er zu mir passt. Ob er dann wirklich jeden Tag getragen werden kann ist für mich erst einmal zweitrangig.


Welche Farbe wünsche ich mir? 
Das wird definitiv auf den Schnitt ankommen. Drei stehen im Moment zur engeren Auswahl. Bei den beiden ersten, klassischen würde es sicher etwas dezentes, einfarbiges im Bereich, schwarz, grau oder hellgrau sein.
Bei Modell Nr. 3, der eher sportlichen Variante könnte man schön komibinieren, dennoch wird auch dieser eher in gedeckteren Farben gehalten sein. Wenn ich auch immer gern "farbiger" wäre, weiß ich doch dass ich das Teil am Ende nicht tragen mag.

Welche Ansprüche stelle ich an die Beschaffenhei und Kompatibilität?
Siehe oben unter "Was brauche ich eigentlich für einen Mantel" ;-).

Welche Schnitte sind schwer oder nicht so schwer zu nähen, und schaffe ich das?
Jaaaa, wenn ich dass wüsste .... schaffen schon, Endergebnis: fraglich.
 
Oder auch: Wovon habe ich schon immer geträumt? Was bereitet mir Kopfzerbrechen und woran möchte ich mich endlich mal trauen?
Generell möchte ich mich trauen einen Mantel zustande zu bekommen der warm ist, gut aussieht, ein Innenfutter hat dass an den Stellen sitzt wo es hingehört und Knopflöcher die in einer Reihe sitzen und durch die dann auch der entsprechende Knopf passt.

Und hier nun meine bisherigen 3 Favoriten.

Einmal die ganz klassische Variante die ich mir zu Jeans aber auch Kleid mit Stiefeln toll vorstellen könnte. Nicht zu tailliert damit auch ein Pulli drunter passt aber dennoch nicht so sackartig.

Quelle: Burdastyle

An diesen Schnitt hier hab ich mein Herz verloren aber ich glaube er ist für mich zu verspielt.

Quelle: Jamie Christine

oder die etwas legerere, sportlichere, freche Variante. Bei dem gefallen mir die Fledermausärmel und die Möglichkeit Stoffe zu kombinieren. Meiner würde SICHER NICHT grün werden ... aber da kann man ja nehmen was einem selbst gefällt.


Quelle: firstloungeberlin


Wenn Ihr sehen möchtet wer noch dabei ist und welche Modelle dort ausgewählt wurden schaut einfach mal HIER vorbei!


Sooooo, nun gebt mal Eure Meinungen ab ... was denkt Ihr??? Welcher Mantel passt besser zu mir oder welcher gefällt Euch einfach besser!


Euch noch ein wunderschönes Wochenende mit viel Sonne und alles Liebe.

Eure
Mimi

Kommentare:

  1. Süße,
    da hast Du Dir aber was vorgenommen.....Respekt!!!
    Obwohl....DU schaffst das...wer, wenn nicht Du???
    Mir gefällt das erste Modell sehr, klassisch, schick, aber nicht zu schick....super!
    Welches auch immer Du wählst, es wird Dir super stehen und ich wünsch Dir viel Spaß dabei!
    Hab einen sonnigen Sonntag und sei lieb gedrückt,
    Deine Barbara

    AntwortenLöschen
  2. hi! ich würde auch sagen, das ereste modell....aber der 3. ist auch toll...liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  3. Modell 2, Modell 2! Bitte mach das zweite Modell! Ich würde total gerne sehen wie Du diesen Schnitt umsetzt. Und dann hast Du einen Mantel, den wirklich nicht jeder hat! LG

    AntwortenLöschen
  4. Den Abbey Coat hab ich auch in der ganz engen Auswahl :-) Bin mal gespannt, für was du dich entscheidest. Ich schwanke noch...
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. wow, ein Mantel
    Also Modell 2 finde ich super süß, muß aber auch zur restlichen Kleidung passen. auf eine Jeans sähe das meiner Meinung nach doof aus...
    mein Favorit ist das 3. Modell. Den finde ich richtig klasse. Sportlich, aber trotzdem chic.

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo..also, so ganz spontan der Mantel Nummer 3..obwohl der erste auch bei mir in der engeren Wahl war..hängt ja auch sehr stark vom Stoff / Farbe ab..mal sehen...bin gespannt, was bei Dir daraus wird..Gruss Anja

    AntwortenLöschen
  7. Der 3. Mantel ist super! Mir gefällt: der hohe Kragen, der weite Ärmelansatz und die Bündchen am Arm (zieht nix rein). Weglassen würde ich aber den schwarzen Kontraststreifen am Armansatz, das sieht merkwürdig aus.
    LG von Hella

    AntwortenLöschen
  8. Wenn ich so drüber sinniere, bin ich auch für 3. Der erfüllt die praktischen Kriterien und ist trotzdem was Besonderes. Beim 2. fände ich ja die Ärmellänge eher unpraktisch - müsste man verlängern oder immer Stulpen dazu tragen. Mit dem ersten machst du bestimmt nichts falsch, so klassisch wie der ist.
    Also, ich bin gespannt. Es hängt ja sicher auch etwas davon ab, welchen Stoff du bekommen kannst.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Mimi,

    also mir gefällt das erste Modell am Besten! Finde ich sehr schön!

    Habe sowieso totalen Respekt vor allen, die bei diesem Projekt mitmachen. Habe ja auch kurz überlegt, aber für einen ganzen Mantel fühle ich mich dann doch noch zu unerfahren...

    Aber ich bin wirklich gespannt, wie's bei dir weitergeht... Aber da hab ich gar keine Sorge!

    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen