Samstag, 23. Juni 2012

Mea culpa - Selbstgestrickte Socken

Hallo Ihr Lieben,



nein ... ich bin nicht unter die Befürworter alternativer Selbstakupunkturmethoden gegangen und stech mir kreuz und quer Nadeln durch die Füsse ... ich stricke ... und zwar Socken.

Jahrelang hab ich mir, jedes Mal völlig euphorisch Bücher übers Socken stricken gekauft. Meist verleitet vom Titelbild (sieht ja garnicht so schwer aus, räusper) dachte ich mir "kann ich auch". Sehr oft hab ich diejenigen die "nur" Socken stricken als recht fantasielos empfunden. 

Selbstgestrickte Socken von meiner Oma (gut da war ich ca. 5) haben ihren Rest dazu beigetragen. Uaahhh, sowas von kratzig und schwitzig und bäääähhh! Ich schätze mal schwer meine wirklich über alles geliebte Oma hatte ein paar ihrer Polytierchenreste für mich vearbeitet aber mir waren die Dinger ein Graus.

Als ich nun im letzten Jahr,  beim Adventskalenderwichteln 1 Paar wirklich hübsch gestrickte Sneakersocken bekam, wanderten die auch erstmal in meine Schublade. Letztens, aufgrund kreativer Schübe und somit total vergessener Wäscheberge, brauchte ich dringend helle Socken und da lagen sie ... die hübschen Sneakersocken. Also mit zugekniffenen Augen rein in die erste Socke. Erstauntes Blinzeln ... kratzt ja garnicht! Gut also todesmutig in den zweiten, Schuhe an und los.

Und was soll ich sagen??? Ich muss mit dem ersten Vorurteil abschließen. Selbstgestrickte Socken können wunderbar zu tragen sein, selbst als es über den Tag wärmer wurde, die waren immer noch super angenehm.

Und schon war der Gedanke geboren ... könnte ich es diesmal schaffen wenn ich es mal so "wirklich" versuche?

Also ran an eins der vorhandenen Sockenstrickbücher "Jeans Socken". Eine Anleitung rausgesucht mit einem Wollknäuel gekennzeichnet und somit als "leicht deklariert" und losgelegt. Die liebe Manja hat mir sooo tolle Hilfestellung gegeben und mir außerdem ein tolles Video für die Bumerangferse zur Verfügung gestellt.

Und siehe da ... es klappt ... die erste Ferse ist gemacht (guuuuuttttt ich musste ein wenig rummauscheln und da ist jetzt ein Loch aber mei... sind ja die ersten) und ich komm gut voran.

Nach stöbern beim bekannten Buchversandhaus habe ich mir natürlich 2 Bücher bestellt. Demnächst werden "Der total geniale Sockenworkshop" und "Effektsocken" mein Bücherregal bereichern und was ich da bisher gesehen habe ... meaculpa an alle Sockenstrickerinnen ... von wegen fantasielos ... wahre Kunstwerke tun sich auf. Egal ob bei ravelry oder auf den Blogs ... bis ich so weit bin wird noch ne ganze Menge Wasser die Isar runterrauschen ... aber ich bin dran :).

Euch ein wunderschönes Wochenende, genießt die Zeit und versuch mal wieder was Neues!

Alles Liebe

Eure
Mimi

Kommentare:

  1. Na toll, liebe Mimi. Ich habe mich mit Socken stricken auch immer etwas schwer. Habe aaaaaaaber schoooon 2Paar gestrickt. Allerdings sieht der Linke immer anders aus als der Rechte.
    Sie tragen sich aber super, auch in Stiefeln, Turnschuhen, Wanderschuhen. Schon alles ausprobiert. Das wird nicht Dein letztes Paar sein. Strickbücher habe ich jedenfalls auch schon mal genug und sogar auf meiner Favoritenseite im Internet gaaaanz viele Videos. Übung macht den Meister. In diesem Sinne wünsche ich Dir ein schönes Wochenende und grüße Dich ganz lieb, die Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mimi,
    toll!!! Sehen wirklich super aus!!!
    Ich hab das vor Urzeiten auch mal gekonnt...
    Hab ein schönes Wochenende und gaaaaaaaanz liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. hihi... ich dachte, das soll mea stulpa heißen und du hast dich vertippt :)

    die werden TOLL !!!!!

    bussi

    AntwortenLöschen
  4. Mimiiiiiiii, ick musste nach Betrachten deiner zauberhaften Zehen am Frühstückstisch deinen Post meinem GöGa vorlesen. Er bestand drauf. K.A., aber deine akkupunktierten Füße scheinen ihn wohl neugierig gemacht zu haben... Lach... Was soll ich sagen: Er möchte immer noch nicht Socken stricken lernen... Lach!!! Macht nix, dafür beneide ich dich um deine handwerklichen Fähigkeiten! Lass dich drücken u d viel Spass in 8 Minuten auf dem Flohmarkt! Bussal. Lilli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mimi,
    ich freu mich dolle mit dir,
    dass du jetzt auch so gern und gleich auf Anhieb,
    fein Socken selber strickst.
    Ja, hat supi mit uns zwei geklappt. (wie immer halt)^^
    Du, den genialen Sockenworkshop hab` ich auch...
    Dort draus bekommst du noch die letzten offenen Fragen erklärt und -zig Varianten, für Bündchen & Co.! ;D
    Ich wünsche dir ein gaaanz feines, "versocktes" WE!♥
    *Manja*

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab auch schon Socken mit Bumerangferse gestrickt und hab mir die Ferse damals in nem Sockengeschäft erklären lassen. Da bin ich dann eine Zeitlang mitten im Geschäft an so nem Tischchen gesessen und hab gestrickt und gestrickt und gestrickt... Die waren echt total hilfreich!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  7. YEAH :) Ich kämpfe immer noch mit meiner ersten Socke...bzw. z.Z. ist sie wieder im Knäuel verschwunden, mal wieder aufgemacht -.- aber IRGENDWANN werde ich sie fertig kriegen! :D

    Liebe Grüße und frohes Stricken

    AntwortenLöschen
  8. Toll! Für mich ist es jedes Mal wie Meditation, bis der Hacken kommt. Und danach ist dann aber wieder alles gut :)

    Was hast du denn für einen schönen Teppich? Hast du den auch selbst gemacht? (Ich hoffe und du kannst mir verraten wie (; )

    Liebe Grüße,

    Juli von http://juli-mitliebegemacht.blogspot.de/

    AntwortenLöschen