Mittwoch, 1. Februar 2012

Wenn es Winter wird ...

... reichlich spät in diesem Jahr holt uns nun doch die richtige Kälte ein.

Die Zeit zieht sich irgendwie dahin. Viel ist schon passiert in diesem doch noch kurzen Jahr und der Frühling ist noch weit. Die ersten Blümchen hatte ich mir schon ins Haus geholt und auch wenn sie in der Zwischenzeit schon verblüht sind ... die Bilder davon bleiben und ich glaube ich habe endlich "DAS"  Motiv für eine weitere Leinwand im Wohnzimmer.



Genau diese Farben hatte ich mir vorgestellt und so kommt ein weiteres Bild von mir selbst in die Wohnung.

Sehr überrascht war ich, als ich heute ein Wintergedicht gesucht habe und dabei dies hier gefunden habe:


 - Christian Morgenstern -
 
Der See hat eine Haut bekommen,
so dass man fast drauf gehen kann, 
und kommt ein großer Fisch geschwommen,
so stößt er mit der Nase an.

Und nimmst du einen Kieselstein
und wirfst ihn drauf, so macht es klirr
und titscher  -  titscher  -  titscher  -  dirr...
Heißa, du lustiger Kieselstein! 

Er zwitschert wie ein Vögelein
und tut als wie ein Schwälblein fliegen  -
doch endlich bleibt mein Kieselstein
ganz weit,  ganz weit auf dem See draußen liegen.

Da kommen die Fische haufenweis
und schaun durch das klare Fenster von Eis
und denken,  der Stein wär etwas zum Essen;
doch sosehr sie die Nase ans Eis auch pressen,
das Eis ist zu dick, das Eis ist zu alt,
sie machen sich nur die Nasen kalt. 

Aber bald,  aber bald
werden wir selbst auf eignen Sohlen
hinausgehn können und den Stein wiederholen.

Dieses Gedicht begleitet mich schon seit meiner Kindheit denn ich hatte es mal auf einer Weihnachtskassette aber mir war nie klar dass es von Christian Morgenstern, einem meiner liebsten Dichter, ist. Ich habe immer noch den Klang der Stimme des Sprechers im Ohr, vor allem an der Stelle "titscher - titscher - dirr".

Kreativ bin ich nicht so sehr im Moment. Erstens war einfach viel los (die Handwerker geben sich zur Zeit die Klinke in die Hand), zweitens strick ich immer noch an meinem Kapuzenschal (also immer mal wieder würde es wohl besser treffen) und drittens hab ich ein Großprojekt in Planung, dafür muss ich aber erstmal recht lange Vorarbeit leisten ... sobald es irgendwas zu sehen gibt bekommt Ihr einen Teaser von mir.

Also Ihr Lieben, lasst es Euch nicht zu kalt werden, genießt Euer warmes Zuhause und passt auf Euch auf.

Alles Liebe
Eure
Mimi


PS: Vielen Dank für die lieben Kommentare zu meinem letzten Posting. Ich freue mich so viel Zuspruch bekommen zu haben und danke Euch allen dafür!


Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Gedicht! Ja, und wie kalt es ist, brrrr, ich trau mich gar nimmer ausm Haus...

    LG
    SelMama

    AntwortenLöschen
  2. Das Hyazinthenfoto ist absolut schön und es als Bild aufzuhängen ist ne tolle Idee. Gefällt mir sehr.
    Auf Dein Großprojekt bin ich ja mal gespannt. Selber stricke ich an einem Schal (wohl eher Bandwurm) und eigentlich sollte er schon fertig sein, aber das Restgarnknäuel scheint unerschöpflich zu sein, lach. Sozusagen Endlos-Wolle.

    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Dein Bild ist wirklich wunderschön! So schöne Farben! Das ist genau mein Geschmack!

    Weiterhin viel Erfolg beim Award!
    herzlichst
    Esther

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mimi,
    das Bild ist große klasse!
    Kann ich mir auch gut vorstellen,
    in groß, an der Wand.;O)
    Ich lass dir liebe Grüße hier,*Manja*

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mimi,
    Hyazinthen sehen aus wie tausend zusammengesetzte Sterne. Irgendwie eine ganz besondere Blüte. Tolles Bild!

    Ein liebes Grüßle von Kati

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mimi, ich war heute schon mal da...hatte dich ja schon fast vermißt...Morgenstern ist wunderbar!
    Ich wünsche dir viel Geduld mit den Handwerkern und dem Kapuzenschal.Auch meine Kreativität hält sich in Grenzen ,irgendwie "schafft" mich mein Infekt immer noch!
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Ooooh, liebe Mimi...das Bild ist soooo wow! Wunderschön! :)

    Fühl Dich von Herzen feste umarmt von
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. wunderschön!!!

    sowohl bild,
    als auch die zeilen :-)

    Nora

    AntwortenLöschen
  9. das Bild ist toll
    ein bisschen Farbe in dieser Eiseskälte

    GLG Ilka

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mimi,

    mir gefällt das Bild, denn die Farben passen so schön zusammen und ich mag die zur Zeit einfach gerne. Und mit dem Gedicht dazu verbreitest Du bei mir eine schöne Stimmung.

    Danke.

    Amalie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Mimi,
    so ein schönes Bild tut jetzt ganz gut bei dieser bitteren Kälte.
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein schönes Bild! Sehr gelungen und wirklich wert, aufgehängt zu werden!
    Mach's Dir gemütlich ;o)
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen