Donnerstag, 1. März 2012

Herzkissenaktion 2012 ... Kissenflut!

Nochmaliges EDIT: Natürlich darf auch weiterhin JEDE sehr gerne spenden. Bitte nur nicht enttäuscht sein wenn die eigenen Herzen, Engelchen, Kärtchen oder sonstiges beim ersten Schwung nicht dabei sein werden ... sie kommen alle bei Frauen an die sie gebrauchen können, DAS kann ich versprechen nur nicht alle auf einmal sonst muss ich einen Transporter mieten um alle zu Susi zu karren ;-)!

Auch wenn es noch so lieb gemeint ist ... Geldspenden werden nicht entgegen genommen.

Der Grund dafür ist dass, sobald Geld fließt, auch eine Buchführung stattfinden muss. Man muss zumindest ein eingetragener Verein sein und dass wird uns ein wenig zu viel  ;-)! Deshalb, Sachspenden in Form von Stoffen, genähten Kissenhüllen, fertigen Herzen, Füllmaterial, Engelchen oder Kärtchen nehmen wir jederzeit gerne an!

EDIT: 01.03.2012 ... meine Lieben ... Kissenflut!!!

Wir haben so viele liebe Mithelferinnen die uns mit Kissenbezügen, Engelchen und Stoffen versorgen dass es erstmal völlig ausreichend sein wird! 
Allein aus den gespendeten Stoffen kann wahrscheinlich eine zweite Aktion gestartet werden.

Inzwischen sind über 30 Personen mit den unterschiedlichsten Angeboten involviert und wir sind immer noch völlig geplättet von der Hilfsbereitschaft und den vielen liebevollen Mails die uns erreicht haben!

Also erst einmal vielen lieben Dank für Eure Mithilfe! Für uns heißt es demnächst erst einmal jede Menge Herzen füllen, zunähen und mit Kärtchen und Engelchen behängen. Natürlich gibt es auch weiterhin Bilder in meinem facebook-Album "Herzkissenaktion 2012" und auch hier wird immer mal wieder etwas davon zu lesen sein!

Vielen Dank und alles alles Liebe

Eure
Mimi

                                                                                ***

Eingespannt bin ich im Moment in eine wunderschöne Herzkissenaktion!

Susi von "Susis gelbes Haus" wird in ihrem Sanitätshaus eine Modenschau (Bademoden für an Brustkrebs operierte Frauen) veranstalten.

Da wir uns fast täglich in facebook unterhalten sind wir im Gespräch auf ihre Arbeit mit den Frauen zu sprechen gekommen und so nach und nach wurde die Idee geboren.

Ende April wird es nun im Rahmen der Veranstaltung die Übergabe von mindestens 50 Herzen für den Förderverein vor Ort in Amberg geben. Dieser gibt die Herzen an die Kliniken weiter und jede frisch operierte Frau bekommt von ihrer betreuenden Schwester eins dieser Kissen geschenkt.

Die Resonanz ist unglaublich.

Bin ich am Anfang davon ausgegangen die Kissen komplett allein zu nähen erreichen uns von allen Seiten Hilfsangebote.

So viele Frauen basteln uns Engelchen, fertigen kleine Kärtchen mit Motivationswörtern, bieten Material dafür an, schicken uns Stoffe und nähen selbst Kissen. Das Füllmaterial wird von einem Zulieferer des Sanitätshaus zur Verfügung gestellt und wenn meine Hochrechnung ungefähr stimmt dann wird es nicht bei den 50 Kissen bleiben!!!

Bisher erreichten mich Engelchen und Stoffe und am Ende der Aktion werde ich noch einmal allen persönlich hier in meinem Blog danken!!!


                                                                                     ***
Mir ist es wichtig noch einmal explizit darauf hinzuweisen dass dies eine rein wohltätige Aktion ist. Es fließt keinerlei Geld, alle Spenden sind Sachspenden und wir distanzieren uns komplett von Shops und Firmen die diese Kissen für viel Geld im Internet zum Kauf anbieten.

Das Anliegen der Krankenschwester Nancy Friis-Jensen, Initiatorin des Projekts „Herzkissen“ ist "...dass alle Patienten ein Herzkissen bekommen, die es benötigen..." und ich finde das darf nicht von der finanziellen Lage abhängig sein bzw. gemacht werden!

                                                                                    ***

Es ist ein wunderschönes Gefühl wie viele, völlig selbstlos, Hilfestellung leisten und dies damit möglich machen.

Wie meine Freundin (die Mama von Nicola für die vor ca. einem Jahr in einem anderen Gemeinschaftsprojekt "Nicolas Quilt" entstanden ist) heute in einer Mail so treffend geschrieben hat:

"Jeder, der ein Stück von sich verloren hat oder ein großes Handicap hat, braucht etwas
zumindest symbolisches, mit dem er es ersetzen kann."

Und so gehe ich in ein Wochenende mit dem Wissen, das nicht jeder nur an sich selbst denkt und es viele Menschen gibt denen das Schicksal anderer Frauen nicht egal ist. Keine der Mitwirkenden ist selbst betroffen, einige (so wie ich)  haben Freundinnen mit dieser Krankheit oder haben liebe Menschen dadurch verloren. 

Der positive Aspekt für mich ist dass ich keine Angst mehr habe mich mit dieser Krankheit auseinander zu setzen, dass ich hoffentlich bei der nächsten erkrankten Frau die ich näher kenne keine Berührungsängste mehr habe und mich traue auf sie zu zu gehen, sie in dem Arm zu nehmen und ihr ein Herzkissen schenke, einfach so, weil ich hoffe dass es ihr Erleichterung verschafft und sie sich nicht so allein fühlt mit ihrer Erkrankung. Wenn ich sehe, wie offensiv z. B. in USA damit umgegangen wird ... da haben wir in Deutschland noch einiges zu lernen!

Alles Liebe
Eure
Mimi

Kommentare:

  1. Liebe Mimi
    Auch wenn ich mich aus Zeitgründen nicht an der Aktion beteilige - ich finde es ganz toll, was du machst und danke dir herzlich dafür!!

    Engangierte Frauen braucht die Welt!!!!!!!

    Ggglg Marianne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mimi,
    das ist eine so tolle Aktion!
    Das hab ich mir beim letzten Mal achon gedacht,
    aber da war ich noch anderweitig so eingespannt...
    und hab dann einfach nicht mehr dran gedacht.
    Aber jetzt hätte ich ja Zeit, ein paar Herzkissen zu nähen!
    Wie läuft das ab? Schick ich die dann an Dich oder Susi
    und Ihr füllt sie dann noch? Woher ist das Schnittmuster?
    Ganz, ganz liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Eine wundervolle Idee, ich finde solche Aktionen wichtig. Ich nehme auch an einer tollen Aktion Teil.... es werden jede Menge Kindermützen gestrickt für einen Kindergarten....

    Wünsche großen Erfolg mit Eurer Aktion!!

    LG Lea

    AntwortenLöschen
  4. ♥♥♥♥♥♥♥♥ und ein gaaaaaaaaaanz dickes Busserl;-))

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe es Dir ja schon geschrieben, wie toll ich Deine Aktion finde und auch die aller Herzkissenäherinnen, die nähen, in die Kliniken gehen, die Aktionen publik machen OHNE Geld dafür zu nehmen.

    Das die Kissen auch bei Dawanda verkauft werden, habe ich bei Dir grad erst gelesen und finde es unter aller S.. damit noch Geld zu machen.
    Wenn man helfen möchte dann spendet man die Kissen an eine der Aktionen, aber nicht, indem man sie verkauft (es sei denn man spendet den Erlös in Stoffen oder so)
    glg steffi

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab schon wieder Ganslhaus.. Ganslhaut.. was ich hier erleben darf.. Mimi.. du bist ein soooooooooooooooooooooooooooooooooooo toller Mensch..
    wie auch all die anderen Lieben.. ich bin sooooooooooooo stolz euch alle zu kennen.. 20 Milliarden Busserla zu dir.. und all den Helferinnen..
    Dei Suserl

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Mimi!
    Hab grad bei der lieben Susi von eurer tollen Aktion gelesen! Ich wohn nur 20 Kilometer von der lieben Susi weg und kenn sie auch schon persönlich. Gerne würde ich auch was dazu beitragen! Kann ich da einfach ein Herz nähen oder gibt es ein Muster????? Kann ich es der Susi geben oder wo soll ich es hin schicken?????
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Melli, liebe Susi,

    TOLL was ihr beiden da auf die Beine stellt. Ich bin ganz stolz auf Euch, dass ihr euch so engagiert!!!

    Ach ja, und es gibt nix besseres, als ein Schwester. Ohne die meine wäre ich schon oft verloren gewesen!

    ZWEI ganz liebe Grüßle von eurer Kati

    (Gibts für das Herz eine Vorlage?)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Mimi,

    ich würde auch gerne mitmachen!!!!Wie gross müssen denn die Kissen sein und wo soll ich sie hinschicken?Sollen sie Herzform haben oder Herzchen auf ein Kissen genäht?
    Ich würd mich freuen wenn du mir antworten könntest damit ich auch mitmachen kann :o)

    GGVLG Anja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mimi, ein tolle Aktion, die Ihr da auf die Beine stellt ! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja ich finde diese Aktionen auch super. Wir von unserer Quiltgruppe haben auch schon des öftern diese Herzkissenaktion unterstützt und die Kissen im Krankenhaus überreicht.
    Macht weiter so. Ich finde es ist eine tolle Sachen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  12. Sooooo TOLL!!!
    Eine wundervolle Aktion!!
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  13. Über Susi sind wir auf Deinen Blog gekommen und finden die Aktion wirklich einfach nur toll und klasse!!!! Schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse
    rosa & limone

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Mimi,
    diese Aktion ist wirklich ganz toll! Meine Schwiegermama hat auch so ein Herzkissen geschenkt bekommen und sich sehr darüber gefreut! Es ist ein lieber Trost in einer schweren Zeit.
    Diese Aktion ist einfach wundervoll und du hast Recht damit, dass hier in Deutschland noch viel mehr getan werden sollte! Es ist schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die sich dafür einsetzen. Danke!
    Liebe Grüße, Remy

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Mimi,

    ich würde dich gern unterstützen und einige Kissen nähen. Kannst du mir sagen ob es noch Besonderheiten gibt, auf die ich achten muß? Füllwatte habe ich schon. Bis wann sollten die Kissen bei dir sein?
    Du kannst mich auch per e-mail erreichen: marthas.island@googlemail.com

    Ganz liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Mimi,

    jetzt hab ich doch glatt Tränen in den Augen. Sowas von toll find ich eure Aktion. Solltet ihr noch eine Näherin brauchen, ich stelle mich herzlich gerne zur Verfügung.
    Darfst mich gerne auf eine Liste setzen für die nächste Herzkissenaktion oder wer weiß auch andere Aktion.......

    LG Myri

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Mimi, gerade eben habe ich meine Kissen an Euch abgeschickt. Wenn ich aus dem Urlaub zurück komme, nähe ich noch ein paar. Liebe Grüße aus Berlin, von Ilona

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Mimi, es ist schön zu sehen, mit welcher Liebe und Hingabe Du bei der Aktion dabei bist, die den Frauen in einem Moment, der ihr Leben so stark verändert, Halt gibt und zeigt, dass andere Frauen mit ihnen sind. Das ist wahnsinnig toll von Dir! Wenn Du noch Stoffe brauchst, lasse es mich wissen, gern schicke ich Dir ein besonderes Schätzchen.
    Herzliche Grüße Barbara

    AntwortenLöschen