Mittwoch, 29. Februar 2012

Buchbewertung "Joghurt Quark und Käse natürlich selbst gemacht von Cosima Bellersen Quirini

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich Euch ein Buch vorstellen dass ich über "Blogg Dein Buch" bekommen habe und nun bewerten darf!

Das Buch, "Joghurt Quark und Käse - natürlich selbst gemacht" vom Ulmer Verlag verlegt, ermöglicht es bei sich zu Hause Milchprodukte in unterschiedlichen Varianten selbst herzustellen.



Das Cover ist ansprechend gestaltet. Die Vorder-, und Rückseite können ausgeklappt werden. Im Klappteil der Vorderseite findet man die einzelnen Schritte der Käseherstellung auf einen Blick. Im Klappteil der Rückseite wird "Molke" als Zutat für Essbares und als Schönheitsmacher vorgestellt.

Nach einem Einleitungsteil in dem Geschichtliches, Basiswissen und Tipps zum Erfolg angesprochen werden, geht es auch schon los.

Die Kapitel "Milchküche" und "Rahmküche" führen den Leser nach und nach an die Herstellung von Dickmilch,  Joghurt und auch Butter heran. Aber auch ausgefallenere Milchprodukte werden mit Rezepten für Lassi, Clotted Cream oder Indisches Ghee abgedeckt und machen die Rezepte interessant und abwechslungsreich.

Das größte Kapitel macht die "Käseküche" aus. Eine Einführung mit Allgemeinwissen und der Vorstellung des Handwerkszeugs macht Lust auf mehr.

Eine bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung nimmt auch die letzten Ängste es zu versuchen.

Der Rezeptteil besteht aus Rezepten für unterschiedlichste Frischkäsesorten wie z. B. Buttermilchfrischkäse mit Kognak, Calvadoskäse oder Ricotta lassen einem das Waser im Mund zusammenlaufen.

Danach folgen Rezepte für Weichkäse wie z. B. Bodenseebrie aus Rohmilch, Blauschimmelkäse oder Harzer Kümmelkäse.

Schnittkäse und halbfeste Schnittkäserezepte wie z. B. Schnittkäse mit Schabzigerklee oder Weinkäse folgen.

Auch Hartkäsesorten wie z. B. Celler Bergkäse oder Käse nach Gouda-Art sind vertreten.

Als letztes Kapitel runden Sonstige Käsearten wie z. B. Mozzarrella, Hirtenkäse oder Käse á la Feta den Rezeptteil ab.

Im abschließenden Serviceteil gibt es eine Auflistung der möglichen Fehlerquellen und häufige Fragen werden beantwortet. Internetseiten für Käsereibedarf sind aufgelistet und machen eine schnelle Bestellung der benötigten Zutaten möglich.

Fazit: Alles in allem ein wirklich tolles Buch mit vielen Informationen. Die Bilder und Rezepte sind ansprechend und machen Lust es selbst zu versuchen.

Bei den Rezepten hätte ich mir teilweise eine detailliertere Angabe der Zutaten gewünscht aber mit ein wenig Übung dürfte auch das kein Problem mehr darstellen.

Ausprobiert habe ich "Clotted Cream" und es ist toll geworden.

Somit kann ich das Buch für alle empfehlen die in der Küche gerne mal was Neues ausprobieren und sich auch an etwas ganz Besonderes rantrauen.

Wer jetzt Lust bekommen hat selbst einmal den "Käsekochlöffel" zu schwingen kann das Buch HIER bestellen!

Alle Liebe

Eure
Mimi

Kommentare:

  1. Hey Mimi,
    in diesem Verlag gibts nur gute Bücher, schließlich hab ich dort mal meine Ausbildung gemacht und ein paar Jahre gearbeitet!

    Erinnert mich daran, dass ich mich mal wieder bei meiner alten Bürokollegin melden könnte oder noch besser, sie mal wieder zu besuchen! Dann schau ich mir das Buch auch mal an!

    Danke für den Tipp!
    Ein liebes Grüßle von Kati

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mimi,

    Produkte aus Milch herzustellen, ist bestimmt eine feine Sache. Und das ist scheinbar das richtige Buch dafür. Ich hatte aus dem Ulmer Verlag das Buch Landfrauenküche Suppen. Das gefiel mir auch gut.

    Was ist den Clotted Cream?

    Liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mimi

    Ich wohne in einem alten Hotel aus dem Jahre 1793, das früher bei den bessergestellten ein bekanntes Kurhotel war. Wie die Kur aussah? Es wurde Molke ausgeschenkt, tagtäglich. Sogar die Stieftocher von Napoleon ist hier abgestiegen...
    und allen soll es Wunder gewirkt haben...
    Das Buch ist also sicher toll!
    Liebe Grüsse
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh Süße, wie ist das Clotted Cream geworden, bitte berichten!!!

    GGLG Helen

    AntwortenLöschen