Donnerstag, 31. März 2011

The Itsy Bitsy ...

Hallo Ihr Lieben,

nach einer etwas längeren Auszeit für mich melde ich mich heute mal wieder mit einem Bildchen zurück dass ich vor einigen Tagen im abendlichen Sonnenschein aufgenommen habe.

The itsy bitsy spider went up the water spout.
Down came the rain, and washed the spider out.
Up came the sun, and dried up all the rain,
and the itsy bitsy spider went up the spout again.        
Keine Ahnung wo sich Herr oder Frau Spinne zum Zeitpunkt des Bildes aufgehalten hat *giggel*.
Stellvertretend für alle neuen Leserinnen meines Blogs möchte ich meine 200ste Leserin Sandra ganz herzlich bei mir begrüßen. Vor ziemlich genau einem Jahr hab ich den Blog hier eröffnet (jaaaa, es steht bald ein Blogcandy an) und diese runde Zahl gefällt mir ausnehmen gut :-).
Noch einmal möchte ich an die Vintagetapeten erinnern die ich HIER vorgestellt hatte. Es wäre super wenn sich noch jemand findet damit wir die 10m voll bekommen und zumindest eine oder vielleicht auch zwei der Tapeten bestellen könnten. Alles Weitere steht im Posting!
Euch alles Liebe und immer einen Sonnenstrahl im Herzen!
Eure 
Mimi

Sonntag, 27. März 2011

God Rays

Heute bin ich in nachdenklicher Stimmung. Immer die zur Zeit überalle diskutierten "Schönwetterpostings" bekomm ich nicht hin und so gibt es auch ab und an nachdenklichere Zeilen von meiner Seite.

Eine Bloggerin aus den USA (bei der ich schon seit längerer Zeit immer mal wieder mitgelesen habe) hat ein Diagnose bekommen die mir so viel vor Augen führt und mich immens aufwühlt.

Ich stelle mir so viele Fragen.

Wie würde ich selbst mit so etwas umgehen (können), wo es mich doch schon runterzieht dass ich innerhalb weniger Monate zum zweiten Mal einen Infekt hatte der mich für gut eine Woche aus dem Verkehr gezogen hat?

So ein Infekt ist garnichts im Vergleich und die Aussicht dass es in absehbarer Zeit wieder vergehen wird, ist so selbstverständlich und dabei gibt es Diagnosen die stellen nicht die Frage WANN wird es mir wieder gut gehen sondern WIRD es mir irgendwann wieder gut gehen?

Mir fällt so oft auf dass gerade Bloggerinnen aus den USA über einen immensen Glauben verfügen. Sie GLAUBEN wirklich an Gott, an seine Fürsorge, darauf dass er über sie wachen wird. Woher kommt dieses bedingungslose Vertrauen? Wann habe ich dies in Frage gestellt, so dass es heute kaum mehr Teil meines Lebens ist?

Wäre auch in meinem Leben ein Netzwerk an Freunden, Verwandten, Kollegen und Bekannten da, die meine Familie und mich auffangen würden? Wie groß ist mein Freundeskreis und warum ist es so wie es ist? 
Liegt es nicht auch immer an uns selbst wie vielen Menschen wir in unserem Leben einen Platz einräumen?
Wie oft sind wir abweisend und wenig offen aus welchen Gründen auch immer? Zuviel Streß, Bequemlichkeit, Gewohnheit ... Gründe gibt es immer wenn man welche finden möchte und wie oft verwehrt man sich und dem anderen damit die Möglichkeit der Freundschaft und Nähe?

Wie oft nehmen wir uns vor gesünder und bewusster zu leben? Uns mehr um uns selbst und unsere Gesundheit zu kümmern? Mehr bei uns zu sein und zu uns selbst gut zu sein?

Ich wirklich oft und ich halte es nie lange durch. So schnell holt mich der Alltag wieder ein. Ich bin von Nichtigkeiten gestresst, fühle mich unverstanden und kann mich dennoch nicht aufraffen noch zum Sport zu gehen oder selbst aktiv Verabredungen abzumachen. Wenn ich krank bin, bin ich wirklich unleidlich und selbst wenn es mir wieder gut geht, ist schnell vergessen wie sehr ich mir genau dass noch vor kurzer Zeit gewünscht habe.

Dieses Schicksal, dass mich über die Bloggerwelt erreicht hat und so intensiv beschäftigt, schiebt mich an. Es macht mir Angst aber es erfüllt mich mit einer unglaublichen Ehrfurcht wenn ich sehe wie diese Frau damit umgeht. Sie nimmt ihr Schicksal an, sie hofft. Das Hoffen wird enttäuscht und sie "glaubt" auch dann noch.

Wir haben nun mal nur dieses eine Leben und dass sollten wir genießen. Das Kind wird rasend schnell groß, das lamentieren über gegebene Situationen bringt mich nicht weiter. Entweder finde ich mich damit ab und kann damit leben oder ich muss selbst etwas daran ändern. 

Heute erfüllt mich Dankbarkeit. Für alles was mir das Leben gibt. Für die Menschen die mich lieben und die ich liebe, für die Gesundheit, für die Möglichkeit den morgigen Tag zu begehen ohne mich fragen zu müssen, wie viele Tage warten noch auf mich. Was das Schicksal für uns bereit hält wissen wir nicht. Heute ist noch alles in Ordnung und morgen steht die Welt Kopf. Ob es eine medizinische Diagnose ist, ein Tsunamie, ein Reaktorunfall ... ich nehme mir mal wieder vor jeden Tag zu leben, zu genießen, mir bewusster zu sein WAS ich habe und wie froh ich darum sein kann.

Die "God Rays" (Gottesstrahlen) möchte ich Euch allen schenken. Egal ob Ihr "gläubig" seit oder nicht, die sind für Jeden von Euch.

Eure 
Mimi




Donnerstag, 24. März 2011

"Das Buch" demnächst auch in meinem DaWanda Shop

So Ihr Lieben,

das ist nun wirklich das letzte Posting zum Buch ... versprochen.
Ich wollte Euch nur bekannt geben dass es das Buch demnächst auch in meinem DaWandaShop zu kaufen geben wird. 


Das kann noch ein wenig dauern aber mit dem frechverlag ist das Wichtigste bereits geklärt. Sobald es das Buch gibt, sage ich Euch nochmal Bescheid.

Wer es also noch nicht hat und gerne kaufen möchte, kann es sich dann auch direkt bei mir kaufen. 

Signatur ist möglich, natürlich nicht Pflicht *giggel*. Da bei mir Versandkosten anfallen werde ich noch ein kleines Geschenkchen von mir mit reinlegen ;-).

Bei Interesse könnte Ihr Euch gern schon mal dafür anmelden, dann kann ich die Einkaufsmenge besser kalkulieren.

Alles Liebe
Eure
Mimi
(die auf der Stelle wieder aufs Sofa fällt und ihre Grippe auskuriert)

Mittwoch, 23. März 2011

Flickr-Group "Projekte Häkelideen mit Granny Squares"


Für alle die sich "unser Buch" zugelegt haben und ihre Werke gerne zeigen möchten, habe ich eine flickr.group eingerichtet. HIER könnt Ihr Mitglied werden und dann selbständig Eure eigenen Bilder hochladen. Bitte die Regeln der Group beachten!

Ich freue mich auf Eure Bilder auf dass die Group schön farbenfroh und einzigartig wird!

Liebe Grüße

Eure
Mimi

PS: Rote Nase, dicker Kopf ... im Moment ständige Begleiter bei meinem Sohnemann und mir. Langsam gehts wieder bergauf aber dass war der Grund warum es hier grad recht wenig zu lesen gab und ich auch sehr wenig kommentiert habe. Wird auch wieder anders, versprochen.




Montag, 21. März 2011

Weekendtrip & der Frühling

Hallo Ihr Lieben,

erst einmal möchte ich mich für all die lieben Kommentare zum Buch bedanken. Ich hab mich riesig gefreut dass es denjenigen gefällt die es schon bekommen haben und dass so viele nette Kommentare dafür an mich gegangen sind. 

Außerdem möchte ich Euch noch die versprochenen Bilder vom Wochenendausflug zeigen. Der ist zwar schon über eine Woche her aber die Bilder sind dennoch sehenswert und ich denke Ihr werdet schnell drauf kommen wo wir waren.


Aufn Berg zur Stärkung


In den Wald zum durchatmen (und als Anschauungsobjekt für ein Eichhörnchen)


Nach unten geblickt


Dinge bemerkt die anders sind als daheim


Einzigartige Kulisse

Wieder einmal aufgetankt in den Bergen. Den Hof auf dem letzten Bild liebe ich ... ich kenne ihn in der Zwischenzeit im ausklingenden Herbst und im einläutenden Sommer ... mal sehen wann die restlichen Jahreszeiten folgen.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Frühlingsanfang!

Liebe Grüße

Eure 
Mimi


PS: Bald drehe ich wieder meine Runden durch Eure Blogs. Im Moment hab ich ein krankes Kind und schwächel selbst etwas. Nicht böse sein.

Donnerstag, 17. März 2011

Ich habs, ich habs .... DAS Buch!

Hallo Ihr Lieben,

wie ja schon vor ein paar Tagen angekündigt ist es nun tatsächlich da. 

"Unser" Buch dass ich zusammen mit  Barbara von "raumseelig" und einer weiteren Autorin veröffentlichen durfte.

Es ist schon ein besonderes Gefühl seinen Namen in einem Buch geschrieben zu sehen *rotwerd*.



Wie versprochen stelle ich Euch jetzt meine Modelle vor.


Wandbespannung



Hüftschmeichler



Stola mit Rüschenborte



dazu passende Armstulpen


Und nun "last but not least" mein absolutes Lieblingsmodell. 

Jeder der mich kennt weiß dass ich schon zig Beanies gehäkelt habe und dies auch mit Grannys umsetzen zu können, hat riesigen Spaß gemacht.

Die Farben sind ganz nach meinem Geschmack und das Bild ist einfach wunderschön geworden. 

Ist das Model nicht zuckersüss? Ich finde sie sieht aus wie eine blonde Keira Knightley.

Beanie


Das wars für heute. 

Ich denke mit diesen Bildern bekommt Ihr einen tollen ersten Einblick in das Buch und den Möglichkeiten die sich Euch damit bieten.

Ich selbst möchte noch einmal dem frechverlag für die wundervolle Chance danken. Es hat riesigen Spaß gemacht. Vor allem die Möglichkeit noch eigene Modellvorschläge einzubringen und einige davon umsetzen zu können, verbinden mich ganz besonders mit diesem Buch und den damit gemachten Erfahrungen.

*psssst, mein Lieblingsmodell war eins davon*

Ich wurde wunderbar betreut. Alle Fragen wurden in kürzester Zeit beantwortet und auch die Fa. Coats war immer ein zuverlässiger Ansprechpartner in Materialfragen und der schnellstmöglichen Lieferung davon.

Danke auch noch einmal an Barbara. Meine Süsse ... es war toll mit Dir zusammen zu arbeiten und den Termindruck gemeinsam durchzustehen. Ich drück Dich und bin stolz auf Dich/uns ;-)! 

Alles Liebe

Eure
Mimi

PS: Ich habe das Buch bei flickr.com HIER eine Group eingerichtet. Dort könnt Ihr beitreten und Eure Bilder zeigen! Ich fände es super zu sehen wie Ihr Modelle aus dem Buch umsetzt 

Quelle aller hier gezeigten Bilder:  
"Häkelideen mit Granny Squares", frechverlag

Vintagetapeten, hat jemand Interesse zu teilen? *edit*

Hallo Ihr Lieben,

bei "Vintage Compagnie" gibt es im Moment (über deren DaWanda Shop) superschöne Tapeten im Vintagestil zu kaufen. Mir würden 2 vielleicht auch 3 der Tapeten super gefallen. Diese werden als Rollen mit 10 m Länge verkauft und so viel brauche ich beim besten Willen nicht. 

Diese hier haben es mir besonders angetan und ich würde mich freuen wenn es einigen von Euch auch so geht.

Hier die hellgrundige unten rechts, Preis per Meter 4,90 Euro



Hier die Tapete mit Schrift, Preis per Meter 4,90 Euro




Ich würde von jeder Tapete gern 2 Meter haben, den Rest würde ich gerne an Euch weitergeben. Eine komplette Rolle kostet 49,- Euro. Der Versand ist ab 2 Rollen frei.

Somit würde Euch 1 Meter 4,90 Euro kosten plus die Kosten für den Versand. Versandrollen sind verhältnismäßig teuer aber ich glaube man könnte die Tapeten auch locker gerollt in einem Päckchen oder Paket (je nach Gewicht) verschicken, evtl. auch über Hermes.

Trotz allem immer noch ein guter Preis. In anderen Onlineshops kostet der laufende Meter um die 9,- Euro plus Versand.

Falls jemand von Euch Interesse hat, bitte kurze Info per Mail an mich, dann seh ich zu ob ich genug zusammen bekomme um zumindest eine oder zwei dieser Rollen zu bestellen und aufzuteilen.

Ich würde mich freuen.

Liebe Grüße
Eure Mimi

edit: Ich habe die dritte Tapete rausgenommen. Bei dieser wird der Meter um die 10,- Euro liegen und dass ist mir selbst ein wenig zu teuer auch wenn sie wunderschön ist. Also im Moment gehts nur  noch um die beiden ersten Tapeten. Sollte jemand Interesse an einer der anderen Tapeten haben (bei Vintage Compangie könnt Ihr Euch die anschauen) kann ich gern noch eine der anderen mit aufnehmen!

Status derzeit:

Tapete 1 (hellgrundig mit lila Vögelchen)
5m
(2 m NoMimikry, 1 m Station88, 2 m Milena)

Tapete 2
8 m
(2m NoMimikry, 3 m Mrs. X, 1 m Station88, 2 m Milena)

Dienstag, 15. März 2011

Für die Häklerinnen ... es kann bestellt werden!

Hallo Ihr Lieben,

habe soeben gesehen dass "unser Buch" beim frechverlag ab sofort versandkostenfrei lieferbar ist ... also Mädels ran an den Speck bzw. an die Häkelnadel *giggel*.


Ich hoffe Ihr findet Gefallen daran und habt Euren Spaß beim nacharbeiten der Modelle.

Sobald ich selbst ein Exemplar habe, zeige ich Euch meine Modelle.

Liebe Grüße

Eure 
Mimi

edit: Hier nun auch der Link zu dem Kreativmagazin dass Annette angesprochen hat. Auf Seite 20 und 21 wird nochmal etwas genauer auf den Inhalt des Buches eingegangen ... der Artikel dazu gefällt mir ausgesprochen gut :-).

Sonntag, 13. März 2011

"The Wheird&Twisted" Blogcandy

Bei "The Wheird&Twisted" kann man im Moment zum Bloggeburtstag einen Strang ArtYarn ganz nach  eigenem Geschmack gewinnen.

Hierzu möchten die zwei Mädels (die ihre selbstgesponnenen Garne übrigens sehr erfolgreich bei etsy verkaufen), 3 Bilder um sich für den zu gewinnenden Strang inspirieren zu lassen.

Bild 1: Farbe grau

Ich bin ganz verliebt in mein neues graues Sofa, vor allem in der Kombination mit ein wenig weißer Deko


Bild 2: Farbe schwarz

Schon immer fand ich die schwarz umrandeten Augen und das strahlend weiße Fell meines Katers wunderschön.


Bild 3: eine Kombination aus weiß, grau, schwarz und leichtem blau

Noch einmal mein derzeitiges Lieblingsbild dass 2009 auf dem Lido bei Venedig entstanden ist.


Euch ein schönes Restwochenende!

Heute Abend gibts noch Bilder von unserem Wochenendeausflug!

Liebe Grüße
Eure
Mimi

Donnerstag, 10. März 2011

Kaum Kreatives aber Book #3: "Mädchenfänger" & Book #4: "Das Haus in Georgetown"

Wie Ihr sicher schon gemerkt habt, bin ich derzeit kreativ etwas im Stillstand.

Ich hab viel vor und fang fast nichts an. Meine Strickjacke war "eigentlich" schon fertig aaaaaaber ... wie sich das KleinMimi so gedacht hat, hat es natürlich nicht funktioniert.

In der usprünglichen Anleitung ist die Wolle dicker als die, die ich benutze. Also dachte ich, ich mach die Jacke auch kürzer, so dass sie halt grade übers Hinterteil passt. Gesagt getan. Das Teilchen war gestrickt, zusammengenäht und da gefiel es mir nicht wie die sich einrollt. Also ums komplette Karee ein Bündchen gestrickt, ebenso wie um die Armausschnitte. Bündchen sieht super aus, fertisch ... Anprobe ................... wäääääääääähhhh, wie sieht dass denn aus?

Durch die verkürzte Form hab ich es hervorragend hinbekommen dass die Jacke so garnicht mehr gut aussah. Das Bündchen hat alles natürlich auch ein wenig zusammengezogen. Wen es interessiert wie die Jacke aussehen sollte kann sich den Einblick ins Anleitungsheft hier mal geben. Die links in der Mitte in der Farbe camel sollte es werden (allerdings ohne die Armstulpen).

Wie man sieht hat diese Jacke eine recht runde Form und dank meiner Verkürzungsidee sah dass soooowas von dämlich aus. Quasimodo mit verschobenen Buckel, der dank des Bündchens irgendwo in Höhe meines Steißs lag ... sehr hübsch ... also, Bündchen wieder aufgetrennt und jetzt wird die Länge erstmal so gestrickt wie in der Anleitung.

Soviel zur Kreativität. Andererseits lese ich im Moment sehr viel und so schreibe ich eben dazu.

Book #3: "Mädchenfänger" von Jilliane Hoffman

 Ein Thriller höchster Klasse. Darin wird unter anderem das kritische Thema Internet und Jugendliche aufgegriffen. In welche Gefahr begeben sich junge Mädchen wenn sie sich im Internet älter machen als sie sind und wie erschreckend geschickt wird dies von erwachsenen Männern ausgenutzt? In diesem Buch von einem Psychopathen der ... mehr möchte ich garnicht verraten.

Mein Fazit, ein Wahnsinnsbuch dass einen fesselt und gefangen hält. Gute Nerven, geschlossene Vorhänge und abgeschlossene Türen sind Pflicht.

5 von 5*

Book #4: "Das Haus in Georgetown" von Emilie Richards

Ein weit weniger aufreibender Roman verbirgt sich hinter diesem Titel. Bereits 2004 erschienen, fiel es mir erst jetzt als Gebrauchtbuch in die Hände. Ich persönlich liebe Romane in denen es um Familiengeheimnisse geht die nach und nach aufgedeckt werden. Dieser Vorliebe wird hier ganz und gar entsprochen und ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen durchgelesen.

Fazit hierzu: Auf jeden Fall nervenschonender als das obere Buch (giggel), da reicht auch schon eine kuschelige Decke, eine Tasse Tee und vielleicht ein veregneter Nachmittag um sich in der Geschichte verlieren zu können.

Für mich 5 von 5 *!

Im Moment lese ich den zweiten Teil aus der Trilogie "Die Tribute von Panem", dazu schreibe ich dann die Tage etwas für Euch.


Alle Liebe

Eure
Mimi 

PS: Könnt Ihr mit meinen Buchbeschreibungen überhaupt was anfangen und wenn ja, wollte Ihr in den Beiträgen auch gerne ein Bild vom Buchcover?

Sonntag, 6. März 2011

Rosen, Schokokuchen und ein Schubs ... was braucht man mehr?

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe Ihr habt das Wochenende schön verbracht. Das Wetter war ja (bei uns zumindest teilweise) sehr schön.

Den gestrigen Vormittag hab ich dazu genutzt um mal wieder mit meiner Mama zum frühstücken zu gehen. Außerdem wanderte durch sie auch gleich noch eine mittelgroße Terrine zu meinem Dekofundus und um diese gebührend einzuweihen, habe ich kleine Röschen und Schleierkraut mitgenommen und arrangiert.

Wie bereits angekündigt wollte ich aus dem Buch "Mit Liebe gebacken" zumindest zwei der Rezepte ausprobieren und heute war das erste dran.

"Der beste Schokoladenkuchen überhaupt" wurde zusammengemixt und soeben aus dem Ofen geholt. Meine komplette Wohnung riecht nach einem Megaberg Schoki und ich glaube der Kuchen hat an die hundermillionen Kalorien ... aber was solls ... er sieht super aus und probiert wird er morgen.



Die kleine Version daneben ist der "Extrakuchen" den mein Sohn immer bekommt wenn ich Kuchen backe und auf den besteht er!

Außerdem hat mir das Leben mal wieder gezeigt dass manchmal, genau dass was man gerade selbst im Kopf hin und her wälzt, plötzlich im wahrsten Sinne des Wortes vor der Tür steht und einem den letzten Schubs in die richtige Richtung gibt.

Alles Liebe

Eure
Mimi

Samstag, 5. März 2011

Sei ein Held für Lucas

Jetzt hab ich ewig hin und her überlegt und wenn ich mich schon für Christchurch einsetze, dann möchte ich dass auch gerne für einen kleinen Jungen in Deutschland machen.


Der kleine Lucas ist an Leukämie erkrankt und benötigt dringend einen Stammzellenspender. 

Da ich persönlich weiß, dass es nicht selbstverständlich ist ein gesundes Kind zu haben, 
möchte ich die von ~ Yvonne ~ ins Leben gerufene Aktion sehr gerne unterstützen.

Schon oft habe ich für mein Granny Squares Kissen begeisterte Kommentare bekommen und so möchte ich diesen Kissenbezug gerne versteigern.

Das Kissen geht für
30 EURO  

an die liebe Biggi!

Außerdem möchte Malte zusätzlich 5,- Euro von seinem Taschengeld für den kleinen Lucas spenden.

Er möchte dafür keine Gegenleistung sondern einfach "nur so" spenden. 
"Malte, vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich finde es ganz toll dass Du auch dabei bist und so großzügig mithilfst."


Wer mag kann mal in Maltes Blog vorbei schauen!
Der Gesamtbetrag beläuft sich dank Malte auf 35,- Euro!




Liebe Biggi, lieber Malte, Ihr seit
 die
* Helden für Lucas *

Es ist wichtig, dass sich möglichst viele Menschen typisieren lassen, aber auch Geldspenden sind nötig, um die Laborkosten der
Typisierung (eine Typisierung kostet 50 Euro) neuer, möglicher Spender zu decken. Diese Kosten werden leider nicht von der Krankenkasse bezahlt.

Wenn du nicht mitbieten magst, aber trotzdem die DKMS unterstützen möchtest,
findest du HIER die Spendenkonten. 


Alle teilnehmenden Blogs auf einen Blick.


Eure
Mimi

Freitag, 4. März 2011

Here come´s the sun

Diese Bilder sind schon vorgestern, einem wunderschönen sonnigen Tag, entstanden. Einige freie Stunden habe ich für ein wenig Deko und Fotos genutzt. Kater Salva hat sich ein Sonnenplätzchen gesucht und harrt der Dinge, die da kommen werden.


Euch allen ein wunderschönes Wochenende mit hoffentlich viiiel Sonne.

Liebe Grüße
Eure 
Mimi

Book #2: "Mit Liebe gebacken* von Julie Stanbridge und Julia Walther

Hallo Ihr Lieben,

da ich sehr viel lese, habe ich mich dem Blog "die lesende Minderheit" von Caro (draußen nur Kännnchen) und Bine (Was eigenes) angeschlossen.

Das Buchthema für März lautet:
≈ lies ein Buch, dessen Titel, oder dessen Inhalt mit Kochen, Speisen, Getränken, oder Lebensmittel, zu tun hat ≈

Wie es der Zufall wollte las ich gerade an o. g. Buch.

"Mit Liebe gebacken" ist ein netter, ganz witziger Roman.

Man begleitet darin Maddy, die versucht aus ihrem bisherigen Leben auszubrechen und mit Kuchen backen ihren Lebensunterhalt zu verdienen. All die Irrungen und Wirrungen ihres Leben sind in dem Buch vereint.

Ich habe ein wenig gebraucht um in den Schreibstil reinzukommen. Einerseits ist da die grundsätzliche Geschichte, andererseits wird man in jedem Kapitel in eine von Maddys Fantasievorstellungen mitgenommen. Die hätte es meiner Ansicht nach nicht gebraucht, ich fand sie auch nicht witzig.

Die Familie von Maddy ist fast zu schön um wahr zu sein. Vom beschützenden Bruder, über die seelenverwandte Schwester, dem Exmann mit dem sie sich immer noch super versteht und einigen engen Freunden ist alles dabei. Da geben auch die angerissenen dunklen Phasen, den Charakteren an sich, nicht viel mehr Tiefe.

Toll sind die 12 Rezepte die in dem Buch veröffentlicht wurden. Je nachdem um welchen Kuchen es im aktuellen Kapitel geht, am Ende gibt es eine Erklärung zum Kuchen mitsamt Rezept. 2 der Rezepte werde ich sicher mal nachbacken, die anderen beinhalten, sehr zu meinem Leidwesen, Massen an Rosinen, Orangeat usw. ... aber dass ist letztendlich Geschmackssache und wird deshalb nicht mit in die Bewertung aufgenommen ;-).

Alles in allem ein leichter Roman, dank der Rezepte auch mal was Anderes. Vom Hocker gerissen hat er mich trotzdem nicht.

2 von 5 * (wollte erst 3 * geben aber ich hab in der Zwischenzeit einen der Kuchen nachgebacken und fand den sehr trocken)

Liebe Grüße
Eure
Mimi

Mittwoch, 2. März 2011

Neueste Technik, gut verpackt

Was ich nie gedacht hätte ist tatsächlich eingetreten.

Mein vorhandenes Handy ist nach gut 5 Jahren schon etwas altersschwach geworden und so war ich nun bereits seit mehreren Wochen auf der Suche nach einem neuen Handy. Solls mit Vertrag oder ohne sein? Welches Handy, welches Betriebssystem? Puuuh, die tausend Tarife die das Netz so ausspuckt haben mich schon immer überfordert und so hab ich die Suche immer wieder aufgegeben.

Vorgestern ist die Entscheidung gefallen. Wie der Mann an meiner Seite, nenne ich nun auch ein iphone 4 mein eigen. Immer war ich mir sicher sowas brauch ich nicht, das nutze ich eh nicht so wie man es nutzen kann, aber bei dem Vertrag den ich jetzt habe ist eigentlich alles mit dabei und zwar zu einem Preis der absolut noch annehmbar ist.

Innerhalb der letzten 2 Tage ist nun das gute Stück bei mir angekommen. Leider fehlt noch die passende SIM-Karte aber die dürfte auch bald hier eintrudeln.

Mein größter Horror ... dass edle Teilchen fällt runter und ich demoliere es innerhalb kürzester Zeit.

Ein Ledercase und die passende Schutzfolie wurde auch schon bestellt aber da wieder mal nur die Optik, "meeeiiii das ist süüüühüüüssssss" (O-Ton ich) gezählt hat, haben wir doch glatt übersehen dass die Lieferung aus China erfolgt.

Tja, da dass ja bekanntlich nicht gleich ums Eck liegt, kanns wohl etwas dauern bis die Schutzhülle da ist.

Also musste ich heute ein wenig kreativ werden und selbst was zusammenbasteln. Grauer Blümchenstoff trifft rosa Vichykaro und Kam Snaps. Um dass ganze noch etwas weicher zu machen ist als Zwischenlage noch Fleece mit eingenäht.




Die Kam Snaps sind nur am Rand befestigt (das mittlere Herzchen ist nur Deko und hat kein Gegenstück) damit auch sicher nichts zerkratzt und demnächst werd ich mal kucken was ich da alles mit anstelle.

Das Bild ist eigentlich das Gleiche wie oben drüber aber ich hab garnicht gemerkt (ähnlich wie es Susi ausm gelben Haus letztens ergangen ist) dass ich mich erstmal mit fotografiert habe. Finds witzig, also dürft Ihr es auch sehen.




Liebe Grüße

Eure
*nun völlig technisierte*
Mimi