Freitag, 19. August 2011

Und noch schnell ....

... zwei Teilchen aus Jersey genäht.

Einmal ein asymetrischer Rock in petrol

(der Rock hat keine Flecken, konnte nur nicht abwarten das Foto zu machen und er war noch nicht ganz trocken ;-))




und ein locker fallendes Kleidchen in aubergine.




Schnitt: Rock - Burda 7/2011, Modell 115
            Kleid - Burda 6/2011, Modell 113b

Die Teilchen dürfen nach ihrem Waschgang noch im warmen Wind flattern und bald werden sie ausgeführt.

Alles Liebe

Eure
Mimi

Kommentare:

  1. Liebste Mimi,

    absolut traumhaft...ich weiß nicht, welches ich lieber mag. Beide sind in meinen Augen einfach nur absolut schön und ich wäre froh, ich hätte auch ein "Schneiderhändchen"!

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und schicke viele liebe Grüße mit,

    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mimi,
    da hast du zwei wunderschöne "Teilchen" genäht und die Farben sind der Hammer!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mimi
    der Rock und das Kleid sehen wirklich toll aus. Die Farben gefallen mit ganz besonders.
    Leider sind sie in sehr kleinen Größen, da passe ich leider nicht rein. Macht aber auch nichts, mometan nähe ich mir eine Tunika und verzweifel gewaltig daran.
    Schönen Abend noch
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Wowwww, das hast du gemacht,einfach TOLL!!!!!
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Tragen!!!!
    LG.♥-Doris

    AntwortenLöschen
  5. Ich kanna uch nur wowwwwww sagen.. Gefällt mir unheimlich gut..
    hab ein tolles Wochenende..
    ggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Mimi,

    schau doch mal bei uns vorbei :-)

    Viele liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Mimi,

    petrol und aubergine sind wirklich tolle und stilvolle Sommerfarben. Außerdem ist der Schnitt sehr schön. Gefällt mir wirlklich gut. Die beiden Teilchen sitzen bestimmt sehr gut.

    LG Maelle

    P.S.: Eine Antwort auf deine Frage zu Taboulé: Ich gebe Couscous in eine Schüssel und übergieße es mit kochender Gemüsebrühe. Während das Ganze mit einem Teller abgedeckt ist, darf es bei mir 5 Minuten quellen, bis die Brühe ganz aufgesogen ist. Das Couscous lockere ich dann mit einer Gabel auf. (Vielleicht ist das ja der Trick?)

    AntwortenLöschen