Sonntag, 23. Januar 2011

Auflösung ...

... da ich Euch so auf Folter gespannt habe, hier nun die Auflösung.

Das Geschenk für meine Mama ist ein Memoryquilt mit einem Schutzengelgedicht dass ich bei Villa Lotta auf dem Blog entdecken durfte.


Also hier die komplette Bilderflut:






Wie schon erwähnt hat mich dieses Geschenk echt Nerven gekostet aber das Ergebnis war es wert. Jede wirklich gute Quilterin würde zig Fehler entdecken aber ich bin froh dass ich ihn so hinbekommen habe und bin mit dem Ergebnis, dafür dass es mein erster Quilt ist, zufrieden.

Die Stoffe sind zusammengehortet. Teilweise richtig antik und alt, teilweise ertauscht oder vom großen Schweden. Der Leinenstoff war ein altes Mangeltuch und hat mir dafür hervorragende Dienste geleistet.
Im Zentrum ist das Gedicht von A. Junginger aufgestickt. Aus Zeitgründen allerdings mit der Maschine, nicht mit der Hand. Der Engel in der Mitte ist ein Bügelbild dass sich allerdings nach dem ersten Waschgang fast verabschiedet hätte. Habs dann nochmal komplett festgenäht und mit Spitze umfasst, so passiert damit nichts mehr.

Die Rückseite ist aus bordeauxfarbenen Fleece. Auf ein weiteres Innenvlies habe ich verzichtet weil ich den Quilt so alltagstauglich wie möglich machen wollte und er so leichter und handlicher ist.

Die Größe liegt bei ca. 140 x 220 cm und er passt so gut auf mein Bett .... aber nein ... ist ja nicht für mich.

Jaaaa, das wars Mädels ... ich werd wohl noch ein paar Stunden durchhalten ;-) und freu mich schon auf Eure Kommentare, die ich dann am Sonntag lesen werde.

Alles Liebe

Eure
Mimi



Kommentare:

  1. Ein Traum ,leider kann ich nicht so gut um mit der Nähmaschine ,das ich das Ergebnis verschenken könnte.
    Meine Mama würde sich jedenfalls sehr freuen.(Auch mit Fehlern.)(So sind die Mamas!)
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  2. Wow - herzlichen Glückwunsch.
    Zum einen deiner Mama zum Geburtstag,
    dann deiner Mama, dass sie so ein tolles Geschenk bekommen hat
    und dann dir, dass du sowas geschafft hast!

    Bei mir liegen seit einem Jahr ganz viele zugeschnittene Quadrate.
    Was meinst du, was daraus werden soll?
    Ja genau: ein Quilt (für meine Tochter).
    Aber ich befürchte, dass daraus nie was wird.

    Schönen Sonntag!
    Biene aus dem Seifengarten

    AntwortenLöschen
  3. Deine Mutter hat sich bestimmt total gefreut!
    Für mich hätten es keine karierten Stöffchen sein dürfen, aber leider hast du ja nicht für mich genäht;)Aber besonders toll finde ich dieses gedruckte Gesicht mit den Spitzen und die bestickten Leinenstücke dazwischen! So schöne Details.
    Die Idee mit der Fleecedecke ohne Zwischenschicht find ich prima, weil Sofadecken einfach nicht zu schwer sein dürfen.

    AntwortenLöschen
  4. Diese Idee ist ja so was von persönlich und ich finde die karierten Stücke machen es schön ländlich, durch die Gedichte ist es ein richtiges Generationsstück geworden....
    Gratuliere
    Anett

    AntwortenLöschen
  5. Fehler? ...schmarrn! Der Quilt ist wunderwunderschön! Das Gesicht Deiner Mama hätt ich gerne gesehn :)
    Danke für die Bilder.

    sei lieb gedrückt
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mimi
    Ich bin durch“ Villa Lotta“ bei dir gelandet und ich finde es hier sehr nett.
    Freue mich auf mehr.
    GGLG.Doris

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Mimi..

    ..der ist ja wunderschön geworden.. und die Idee mit dem Schutzengel finde ich besonders toll..

    Ein absolutes Unikat.. und deine Mum hat sich bestimmt wahnsinnig gefreut.. !?

    Bin gespannt, was du dir als nächstes einfallen lässt..

    LG Gina ;o)

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh.... ist das schön!!! :o)
    Deine Mutter war über die ganzen liebevollen Details sicherlich zu Tränen gerührt oder?...
    Wuuunnndderrrschön!!!!!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. UNPACKBAR!! SO schön!! Du bist eine Künstlerin! Das ist ein so tolles Geschenk, da wird sich deine Mama sicher SEHR freuen!!

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön und soooo viel Arbeit, die du in diesen ganz persönlichen Quilt gesteckt hast! Deine Mama hat sich bestimmt gefreut :). Von mir auch noch herzlichen Glückwunsch unbekannterweise, aber von Wassermann zu Wassermann ;).

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie schön!
    Da hat sich deine Mama bestimmt ganz dolle gefreut (... ich bin keine Quilterin, habe keinen Fehler auf den Bildern entdeckt und bin der Meinung, dass "kleine Fehler" das Besondere einer Handarbeit ausmachen!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Mimi,
    der Quilt ist wirklich ein wundervolles Tochtergeschenk. Ich freue mich sehr für Deine Mutter und auch für Dich.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  13. Ein wunderwunderschöner Quilt. Echt schöööön. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Mimi,
    jetzt habe ich sooooo oft "noch schlafen müssen" gezählt und dann ist mir Dein Post doch durchgerutscht.
    Ach herrje, ist dieser Quilt wunder- wunderschön!!!! Ich werde in 20 Jahren auch 60. Meinst Du, die Zeit reicht Dir bis dahin um Dich nochmals aufzuraffen ;o)
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen