Dienstag, 25. Mai 2010

Pfingsten

Meine Berge, "über den Dingen stehen", Freiheit , Zeit zu zweit, Bergwiesen










Kommentare:

  1. wie wunderschön! ich beneide dich...aber im positiven sinn! einfach traumhaft! ich war so lange nicht mehr in den bergen...aber ich kann die luft riechen, den wundervollen schwindel spüren, der einen beim anblick dieser weite befällt...*schmacht* ich liebe das! ich hoffe, es geht dir gut!
    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,

    mir geht es genauso. Nirgendwo fühle ich mich so frei wie aufm Berg. Ich bin und bleibe ein Bergkind und auch wenn ich es selbst sehr selten schaffe genieße ich die Zeit, wenn ich wieder dort bin, umso mehr.

    Liebe Grüße
    NoMimikry

    AntwortenLöschen
  3. Oh, schöne Bilder:-). Wegen der Frommen Helene bitte melde dich unter anne_kessler@gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Sensationell tolle Bilder! So ein toller Ausblick!
    Herzlichen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mara,

    vielen Dank für den lieben Kommentar. Werd das Kompliment an den Fotografen weitergeben :-).

    LG
    NoMimikry

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    wunderschöne Aufnahmen hast Du hier mitgebracht.

    Danke fürs Zeigen.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen
  7. oooh
    dazu sage ich nur sehnsucht, ich sehne mich auch mal wieder nach einem bergurlaub, die weite, die freiheit, die stille...
    glg steffi

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn, der Ausblick auf das Gehöft oder was das ist! Ich war schon seit langem nicht mehr in den Bergen und dieses Foto erweckt wirklich den Wunsch nach Hochgebirge! Verrätst Du mir, wo dieser schöne Ort ist ? Vielleicht können wir es jetzt, wo unser kleiner Nachzügler endlich besser im Auto mitfährt, endlich mal wieder realisieren...
    Bin zufällig auf Deinem schönen Blog gelandet - über das Spinnforum.
    Herzliche Grüße aus der Pfalz
    Christine

    AntwortenLöschen